Schweißbahn und/oder besandete Dachpappe



  • Hallo,
    ich habe das Forum schon 'mal nach dem Thema durchsucht, bin aber nicht schlauer geworden.
    Folgendes Problem: bei unserem alten Gartenhaus ist das Flachdach undicht (Dachpappe teilweise eingerissen). Also bin ich auf die Idee gekommen, hier Schweißbahnen zu verlegen: untere Schicht längs zu Dachneigung und darauf die obere Schicht quer zur Dachneigung.
    Nach dem Verschweißen der Bahnen sollte das dicht sein und fest auf dem Dach haften - auch bei starkem Wind.
    Muss denn nun darauf noch eine Schicht besandete Dachpappe? Oder reicht die Schweißbahn als langfristiger Witterungsschutz aus?
    Und wenn noch die besandete Dachpappe drauf kommt, wie kriege ich die sicher auf der Schweißbahn befestigt? Aktuell habe ich die Dachpappe genagelt, aber der Wind reißt die jedes mal wieder ein.
    Für Tipps bin ich jederzeit dankbar. Da ich das das erste Mal mache, haltet die Beschreibungen bitte möglichst einfach ;)
    Danke vorab!
    Andi



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.