Beton-Esstischplatte selber machen



  •  Hallo liebe Heimwerkergemeinde,

    ich möchte mir eine Beton-Esstischplatte gießen. Grundgedanken habe ich mir gemacht und Grundinformationen eingeholt. Dennoch habe ich noch weiter Fragen, die vielleicht der ein oder andere Experte von euch beantworten kann.

    Ich habe vor es ähnlich wir in diesem Tutorial zu machen.

    http://www.youtube.com/watch?v=Fcon-Oivqs4

    nur würde ich die Platte gerne größer und Dicker machen, da es da durch zur einer enormen Gewichtserhöhung kommen würde musste man hier ein wenig tricksen.

    https://www.tischfabrik24.de/index.php?cat=BETON_TISCHPLATTE&product=IM-IMT&sidSHOP1234=52cb01d4cb99323035f597817e5ecb61

    Die Idee dieses Herstellers eine Tischlerplatte zu nehmen die das Hauptvolumen der Tischplatte ein nimmt finde ich einfallsreich.

    https://www.tischfabrik24.de/Media/Shop/ProductTextMedia/4cmbetonplatte_detail.jpg

    Nun zu meinen Fragen:  :)

    * Welche Tischlerplatte nehme ich am besten. Darf sie Saugfähig sein oder würde das den gleichmäßigen Trockenvorgang behindern?
    
    * Brauch ich dann immer noch eine Armierung und die Zugfestigkeit zu gewährleisten? Wenn ja würdet mir eine Alternative zur Baustahlmatte empfehlen? Oder eine Möglichkeit aufzeigen damit diese nicht durch die Betonschicht gedrückt wird auf der Tischfläche sichtbar wird?
    
    * Welchen Beton nehme ich am besten? Schnellbeton bekommt man im Baumarkt? Habe schon von Feinbeton und Leichtbeton gelesen, bekomme ich den als Privatperson oder habe noch weiter Empfehlungen?
    

    Vielen Dank im voraus

    Gruß

    Ama


    Liebes Forum,
    wie Ihr einen Beton-Esstisch selber bauen könnt, erfahrt Ihr in diesem Thread.
    Viel Spaß beim Stöbern! Gruß, die Redaktion von selbst.de



  • Re: Beton-Esstischplatte selber machen
    Moin,

    ganz so einfach wie in dem Video dargestellt ist das meines Erachtens nicht. Ich habe gewisse Erfahrungen mit der Herstellung von kleinen Betonteilen, weil wir früher Bahnsteige und Straßen etc. für unsere Gartenmodellbahn aus Beton gegossen haben. Mir erscheint normaler 0815-Beton aus dem Baumarkt als zu für solche Zwecke bröselig.

    Ohne Armierung wird das meines Erachtens nicht belastbar genug und damit echt gefährlich. Wenn jemand an dem Tisch sitzt und die Platte bricht, kann er seine Beine vom Boden wischen.

    Es gab hier schon mal Beiträge im Forum zum Möbelbau aus Beton. Da hatte jemand Lampen gegossen. Da standen allerhand interessante Tipps drin.



  • Re: Beton-Esstischplatte selber machen
    Hey hey. Da hast du dir ein schönes Projekt vorgenommen.
    Ich glaube, das wichtigste ist die Frage nach dem richtigen Beton. Handelsüblicher Beton zum gießen aus dem Baummarkt dürfte nicht ausreichen, bzw wäre im Ergebnis bestimmt nicht so schön.

    Ich selber arbeite gerne mit Knetbeton, diesen hat mir ein Künstler aus meiner Region empfohlen. Das ist ein Beton der sehr nah an Ton herankommt. Man kann ihn also richtig kneten und formen. Das ist der vielseitigste Beton den ich kenne.

    LG

    Isealein



  • @amanymous

    Hallo,
    die Herausforderung bei den Betonmöbel ist nicht das machen, sondern die "Rezepte" zu bekommen. Ich habe eine Betonküche gebaut und jede Menge YouTube Videos gesehen. Meist amerikanische und da sind wir beim Punkt. Bei den Amis kannst du dir sämtliche Zusammensetzung online bestellen oder im Baumarkt kaufen. Liefern aber nicht nach Deutschland. In Deutschland ist dies nicht der Fall, weil das Beton-Möbel-Business viel Geld bringt und daher jeder ein Geheimnis aus seinen Rezepten macht. Irgend wann bin ich dann auf einen Zement-Hersteller gestossen im netz - war Zufall. Beim Hersteller angerufen und der sagte mir, dass er nicht an Privatpersonen liefert, aber ein ehemaliger Ingenieur der Firma eine Plattform betreibt, auf der man sich alles für den Eigenbau von Betonmöbel bestellen kann.

    Antworten:

    • Als Holz auf jeden Fall beschichtetes Holz nehmen -> Stichwort Möbelbau. Je glatter, je besser

    • Armierung: Auf jeden Fall bewähren. Vor allem bei Aussparungen wie Spülbecken oder Herdplatten. Glasfaser geht auch -> gibt es spezielle je nach Beton als Matten oder lose zu kaufen

    • Der Zement, der am häufigsten verwendet wird ist der Dyckerhoff Flowstone. Leider nicht so einfach erhältlich für Privatleute. Im Mörtelshop gibt es aber auch Fertigmischungen, diese habe ich allerdings noch nicht probiert. Hab immer selber gemischt, aber den Stress muss man sich nicht geben.


  • Banned

    ich bin schon am Betonstuhl gescheitert. War aber auch n scheiss beton mischung!



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.