Kalk und schwebestoffe im Wasser Hilfe



  • Hilfe,

    seid neustem habe ich ein Problem wenn einer von meiner Familie baden will.

    Sobald sie das Heißwasser aufdrehen, geht der durchfluss rapide zurück. Wenn ich dann das Sieb bei der Armatur ausbaue,ist es voll mit kleine teilchen( Kalk und Verunreinigung). Meine Frage was könnte ich da machen?Und warum tritt es nur bei Heißwasser auf?Die Heißwasserleitung zweigt im Bad ab von der Hausleitung und geht dann durch eine Durchlauferhitzer. Der Durchlauferhitzer ist recht neu ein halbes Jahr ca. und auch der Schmutzwassersieb ist ca halbe Jahr alt ist aber noch nicht belegt.

    Habe von so Anti-Kalk-Systeme gehört(Magnete) Was haltet ihr davon?

    Geht das bei allen Leitungstypen?

    Gruß Yerrick19



  • Re: Kalk und schwebestoffe im Wasser Hilfe
    Hi,

    wie der Name schon sagt hast du ja einen Durchlauferhitzer und keinen Warmwasserspeicher. Das bedeutet, dass dein Warmes wasser bei der Entnahme erhitzt wird also das keine Warmwasserbevorratung statt findet.

    Damit das funktioniert wird die Durchflussgeschwindigkeit reduziert und damit auch der Druck in deiner Amatur. Deshalb geht der Durchfluss bei Warmwasser zurück, dass ist also völlig normal.

    Was die Schwebeteilchen angeht kann ich dir leider nicht helfen.

    Beste Grüße,

    Dat Hoffi



  • Re: Kalk und schwebestoffe im Wasser Hilfe
    Das mit der Durchflußmenge kann auch an den Dichtungen der Armatur liegen, wenn die nicht keramisch sind passiert es gerade bei älteren Gummidichtungen, dass sie sich durch die Wärme ausdehnen und dann den Wasserfluss behindern.

    Warum Du neuerdings so viele Schwebeteilchen im awasser hasst kann ich Dir nicht sagen, frag ggf. mal beim örtlichen Wasserversorger (Stadtwerke) nach, ob sich u.U. der Härtegrad in letzter Zeit geändert hat (kann sein, dass da vll. neue Brunnen gebohrt wurden oder so). Ansonsten ist vll. Dein Durchlauferhitzer einfach mit Kalk "gesättigt", bisher hat sich das Kalk noch an den Heizelementen angesammelt, aber jetzt kommt einfach alles mit raus.

    Magnete zur Entkalkung sind totaler Quatsch, physikalisch nicht möglich:www.elektronikinfo.de/magnete/wasserenthaertung.htm

    Ich habe seit 3 Wochen eine Ionentauscheranlage von BWT im Betrieb und bin damit echt zufrieden, so ein Ding kostet aber auch ein paar Euro fuffzig.



  • Re: Kalk und schwebestoffe im Wasser Hilfe

    Danke für eure Antworten. Ja das mit dem Magneten habe ich auch gelesen,da muss man schon bescheuert sein.

    Was halt komisch ist das eben nur wenn ich auf Warmwasser schalte der Durchfluss bis auf tröpfeln reduziert wird.das aber auch nur in der badewanne,die dusche geht ganz gut.

    Gibt es irgendwelche mölichkeiten leitungen zu spülen oder so eine Durchlauferhitzer den Kalk raus zu bekommen?

    Was wir noch haben ist so ein kartuchenfilter der sollte eigentlich die schwebeteilchen filtern,der sieht aber noch recht gut aus(Wurde vor 4 Monaten getauscht)



  • Re: Kalk und schwebestoffe im Wasser Hilfe
    @Yerrick19 sagte in Kalk und schwebestoffe im Wasser Hilfe:

    Danke für eure Antworten. Ja das mit dem Magneten habe ich auch gelesen,da muss man schon bescheuert sein.

    Was halt komisch ist das eben nur wenn ich auf Warmwasser schalte der Durchfluss bis auf tröpfeln reduziert wird.das aber auch nur in der badewanne,die dusche geht ganz gut.

    Gibt es irgendwelche mölichkeiten leitungen zu spülen oder so eine Durchlauferhitzer den Kalk raus zu bekommen?

    Was wir noch haben ist so ein kartuchenfilter der sollte eigentlich die schwebeteilchen filtern,der sieht aber noch recht gut aus(Wurde vor 4 Monaten getauscht)

    Hallo Yerrick19, wie Du die Sachlage schilderst, hört sich das nach einer "Verstopfung" der Warmwasserzuleitung an, Wenn dem so ist, kommt m.E. nur ein Leitungsaustauch in Frage. Leider. Spühlen kommt da eher nicht in Frage.



  • Re: Kalk und schwebestoffe im Wasser Hilfe
    Eventuell doch den Filder überprüfen, ggf. austauschen?


  • Banned

    This post is deleted!


  • Re: Kalk und schwebestoffe im Wasser Hilfe
    wie hast du es jetzt gelöst? welchen Rat hast du befolgt?



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.