Einbruchschutz



  • Hallo,
    Ich bin neu hier und brauche gleich einen Rat. In unser Haus wurde eingebrochen. Sie kamen über die Wohnung im Hochparterre. Ein Fenster wurde entriegelt und so kamen sie in das Haus. Jetzt möchte ich die Fenster sicher machen. So möchte ich mit Fensterbeschlag die Fenster sicher machen. Ich weiß jetzt aber nicht was am besten ist. Ich habe diesen <b>Fensterbeschlag</b> im Netz gefunden und denke das ist brauchbar, oder? Ich bitte um Ratschläge Vielen Dank

     



  • Re: Einbruchschutz
    moin thomas,

    tut mir ziemlich leid, deinen traum vom "sicheren" haus zerschlagen zu müssen,

    aber eigentlich gibt es kein mittel, die einbrecher und einbrecherinnen draußen zu halten.

    man kann es ihnen höchstens schwer und unattraktiv machen.

    nicht umsonst schreiben die in deinem link von:

      "...ermöglicht ein individuelles Maß an Sicherheit."

    mit der angst vor einbrechern und einbrecherinnen verdienen viele unternehmen viel geld.

    die kunst ist es nun, dein haus so zu gestalten, daß sich der aufwand einzubrechen nicht lohnt.

    da sind neue, teure beschläge mit einem "individuellen Maß an Sicherheit" zwar gut für dein subjekives sicherheits-empfinden, halten aber die bösen jungs und mädels nicht davon ab, das ganze kaputt zu machen, wenn das fenster an einer dunklen, nicht einsehbaren stelle liegt - und ansonsten, wenn nicht, dann kommen die eben am hellen tag in monteurklamotten ganz offiziell(!), wenn ihr nicht da seid (ausgespäht), und fräsen alles einfach öffentlich zu schrott, wenn die meinen, es lohne sich...

    am besten, du läßt dich da mal beraten.

    und zwar ganz individuell vor ort, von einem unternehmen deines vertrauens.

    diese beschläge sind kein hindernis...

    sorry!

    gruß,





  • Re: Einbruchschutz
    Hallo Thomas

    Fenster können effektiv mit einem Fesnstergitter gesichert werden. damit du dich aber nicht wie im Knast fühlst, ist ein dekoratives aussehen wichtig. diese können auch so gestalltet werden, dass sie nur von innen geöffnet werden können.

    Eine Beratung bei einem Metallbauer in deiner nähe kann dir vielleicht helfen.

    Ansonsten meldedich doch einfach mal bei mir.

    Gruß, Ferrum



  • Re: Einbruchschutz
    @Ferrum sagte in Einbruchschutz:

    Fenster können effektiv mit einem Fesnstergitter gesichert werden.

    damit du dich aber nicht wie im Knast fühlst...

    jaja - die fenstergitter!

    hatten die vorbesitzer unseres hauses nach einem einbruch auch gemacht.

    kellerfenster und alle (!) fenster im EG.

    nach zweiwöchigem knastkoller bis auf die kellerfenster alles weggemessert!

    sowas ist echt geschmackssache...

    gruß,



  • Re: Einbruchschutz
    @Nexus sagte in Einbruchschutz:

    @Ferrum sagte in Einbruchschutz:

    Fenster können effektiv mit einem Fesnstergitter gesichert werden.

    damit du dich aber nicht wie im Knast fühlst...

    jaja - die fenstergitter!

    hatten die vorbesitzer unseres hauses nach einem einbruch auch gemacht.

    kellerfenster und alle (!) fenster im EG.

    nach zweiwöchigem knastkoller bis auf die kellerfenster alles weggemessert!

    sowas ist echt geschmackssache...

    gruß,

    Hallo Nex, wenn Sicherheit "Geschmacksache" Ist? :~



  • Re: Einbruchschutz
    @old-man sagte in Einbruchschutz:

    Hallo Nex, wenn Sicherheit "Geschmacksache" Ist? :~

    ...käme darauf an, ob ständig leib und leben bedroht ist.

    es gibt da so ein paar ecken auf dieser welt,

    dort würde ich mich auch eingittern wollen - am besten unterirdisch!

    aber hier in D sind wir noch nicht ganz so weit...

    bevor ich mich den rest des lebens freiwillig selbst verknaste, sollen die doch lieber mein TV klauen - dann kauf ich mir 'n neues.

    ist auch günstiger, als die gitter.

    oder besser noch: schaffe er sich einen hund an - da hat man gleich 'nen kumpel, auf den die einbrecher gar nicht stehen...

    gruß,



  • Re: Einbruchschutz
    @Nexus sagte in Einbruchschutz:

    @old-man sagte in Einbruchschutz:

    Hallo Nex, wenn Sicherheit "Geschmacksache" Ist? :~

    ...käme darauf an, ob ständig leib und leben bedroht ist.

    es gibt da so ein paar ecken auf dieser welt,

    dort würde ich mich auch eingittern wollen - am besten unterirdisch!

    aber hier in D sind wir noch nicht ganz so weit...

    bevor ich mich den rest des lebens freiwillig selbst verknaste, sollen die doch lieber mein TV klauen - dann kauf ich mir 'n neues.

    ist auch günstiger, als die gitter.

    oder besser noch: schaffe er sich einen hund an - da hat man gleich 'nen kumpel, auf den die einbrecher gar nicht stehen...

    gruß,

    Hallo Nex, sprech mal mit jemand, bei dem eingebrochen wurde. Das kann vom "normalen" Einbruchdiebstahl bis hin zum Vandalismus gehen. Ich wohne in einem Ortsteil, wo überwiegend "gehobene" Leute wohnen. Vor ein paar Jahren wurde bei einem mir bekannten Ärzteehepaar wärend dessen Urlaub eingebrochen. Müssen Jugendliche gewesen sein. Die haben Party gemacht. Alle vorhandenen Nahrungsmittel (Mehl. Zucker, Pfeffer usw.) in der ganzen Wohnung über alle Möbel, Polster usw. verstreut. Dazu noch in alle Ecken, Stühle, Sofas uriniert und gesch.... Glaub mir, dass willst Du nicht erleben!!! :cry:

    Selbst, wenn es nicht so wüst kommt, die meisten Opfer beklagen den Einbruch in ihre Intimsphäre. Sie fühlen sich zu hause nicht mehr sicher!



  • Re: Einbruchschutz
    @old-man sagte in Einbruchschutz:

    ...wärend dessen Urlaub eingebrochen. Müssen Jugendliche gewesen sein. Die haben Party gemacht. Alle vorhandenen Nahrungsmittel (Mehl. Zucker, Pfeffer usw.) in der ganzen Wohnung über alle Möbel, Polster usw. verstreut. Dazu noch in alle Ecken, Stühle, Sofas uriniert und gesch....

    wie heißt es noch so schön von der legislative:

    das muß und kann die gesellschaft aushalten... ;)

    (da ist man besser täter als opfer - auch wenn's schwerfällt...)

    @old-man sagte in Einbruchschutz:

    Glaub mir, dass willst Du nicht erleben!!!...

    ...wer will das schon!

    die wurzel des übels liegt meines erachtens sowieso noch etwas tiefer.

    man sollte einfach mal die eltern der täter bestrafen (egal, wie alt die kinder sind (!)), und die täter unbehelligt lassen.

    wäre gespannt, was da so raus- und ans licht kommt...

    auch die verantwortichen politiker mal brennen lassen...

    gruß,



  • Re: Einbruchschutz
    @Nexus sagte in Einbruchschutz:

    @old-man sagte in Einbruchschutz:

    ...wärend dessen Urlaub eingebrochen. Müssen Jugendliche gewesen sein. Die haben Party gemacht. Alle vorhandenen Nahrungsmittel (Mehl. Zucker, Pfeffer usw.) in der ganzen Wohnung über alle Möbel, Polster usw. verstreut. Dazu noch in alle Ecken, Stühle, Sofas uriniert und gesch....

    wie heißt es noch so schön von der legislative:

    das muß und kann die gesellschaft aushalten... ;)

    (da ist man besser täter als opfer - auch wenn's schwerfällt...)

    @old-man sagte in Einbruchschutz:

    Glaub mir, dass willst Du nicht erleben!!!...

    ...wer will das schon!

    die wurzel des übels liegt meines erachtens sowieso noch etwas tiefer.

    man sollte einfach mal die eltern der täter bestrafen (egal, wie alt die kinder sind (!)), und die täter unbehelligt lassen.

    wäre gespannt, was da so raus- und ans licht kommt...

    auch die verantwortichen politiker mal brennen lassen...

    gruß,

    Hallo Nex, wir leben heute in einer Gesellschaft, wo eine Ohrfeige schon als schwere Mißhandlung gilt und antiautoritäre Erziehung der Hit ist. Was dabei rauskommt, siehst Du! J)

    Aber es wäre müssig, sich weiter über dieses Thema auszulassen. Gehört m.E. nicht hierhin. Ich wollte nur eine Pro-Erklärung für Fenstergitter abgeben. Noch `nen schönen Sonntag.



  • Re: Einbruchschutz
    ...recht hassu!

    dito!

    gruß,



  • Re: Einbruchschutz
    Hallo Thomas,

    es gibt da die Möglichkeit Alarme in jedemFenster einzubauen.Das heißt: Jedes mal wenn irgendein Fenster dann aufgeriegelt wird, geht der Alarm an. Natürlich ist man da auch nicht 100 % sicher. Aber den ein oder anderen Verbrechen könnte man damit verjagen.



  • Re: Einbruchschutz
    hallo, Bei uns wurde in der Nachbarschaft auch oft eingebrochen. Wir sind immer verschont geblieben. Wir haben uns für den elektronischen Schloss und den Tresor entschieden. (diehabe ich hier gekauft). Ich habe mir auch eine Alarmanlage montieren lassen. Wenn ihr ein Alarmsystem vorzieht so empfehle einenanerkannten, konzessionierten Alarmanlagenerrichter. Dieser prüft ausführlich deine Bedürfnisse, klärt die Gegebenheiten ab und bietet dir eine umfangreiche, verständliche Beratung. Ich glaube, dass es günstiger ist, Geld für Sicherheitsanlagen auszugeben, als bestohlen zu werden.



  • Re: Einbruchschutz
    @claudia_f sagte in Einbruchschutz:

    Ich glaube, dass es günstiger ist, Geld für Sicherheitsanlagen auszugeben, als bestohlen zu werden.

    Wahre worte. In 5 Minuten zur Wunschhomepage



  • Re: Einbruchschutz
    @Nexus sagte in Einbruchschutz:

    moin thomas,

    tut mir ziemlich leid, deinen traum vom "sicheren" haus zerschlagen zu müssen,

    aber eigentlich gibt es kein mittel, die einbrecher und einbrecherinnen draußen zu halten.

    man kann es ihnen höchstens schwer und unattraktiv machen.

    nicht umsonst schreiben die in deinem link von:

    "...ermöglicht ein individuelles Maß an Sicherheit."

    mit der angst vor einbrechern und einbrecherinnen verdienen viele unternehmen viel geld.

    die kunst ist es nun, dein haus so zu gestalten, daß sich der aufwand einzubrechen nicht lohnt.

    da sind neue, teure beschläge mit einem "individuellen Maß an Sicherheit" zwar gut für dein subjekives sicherheits-empfinden, halten aber die bösen jungs und mädels nicht davon ab, das ganze kaputt zu machen, wenn das fenster an einer dunklen, nicht einsehbaren stelle liegt - und ansonsten, wenn nicht, dann kommen die eben am hellen tag in monteurklamotten ganz offiziell(!), wenn ihr nicht da seid (ausgespäht), und fräsen alles einfach öffentlich zu schrott, wenn die meinen, es lohne sich...

    am besten, du läßt dich da mal beraten.

    und zwar ganz individuell vor ort, von einem unternehmen deines vertrauens.

    diese beschläge sind kein hindernis...

    sorry!

    gruß,

    Echt toll gesagt, ich muss euch auch zustimmen, leider gibt es keinen 100% sicheres gerat der die Einbrecher raushalten wurde



  • Re: Einbruchschutz
    Es heißt ja auch wenn die Einbrecher länger als 5 Minuten brauchen um eine Tür oder ein Fenster zu öffnen geben sies auf, weil die Gefahr sonst zu groß wird, dass man gefasst wird.



  • Re: Einbruchschutz
    Hallo, kennt ihr diese Figuren, zum Beispiel kleine Hunde, die man neben die Tür stellt und die bei Bewegung Geräusche machen? So einen haben wir :)



  • Re: Einbruchschutz
    ihr könntet euch auch einfach einen richtigen Hund zulegen?



  • **Re: Einbruchschutz **Hi,

    Es geht beim Einbruchschutz immer "nur" um Risiko Minimierung, mehr ist nicht machbar.

    Um dies effektiv zu machensind immer die örtlichen Gegebenheiten zu begutachten und daraufhin ein entsprechendes Konzept zu entwickeln, welches dem Einbruchsrisiko in der Region entspricht.

    Die Maßnahmen können dann von 20EURbis viele Hundert EUR kosten.

    Grundsätzlich gibt es 2 Ansätze:

    1.) erschweren des Eindringens: Sicherheitsbeschläge, Riegel, Übersteigschutz, etc.

    Hier geht es um die Physische Absicherung, die dazu führt, das ein Einbruch entweder unverhältnismäßig lange dauert oder aber nur mit großes Aufwand (Geräte, Lärm, man-power, etc.) zu realisieren ist.

    2.) unattraktiv machen: Je mehr du anbaust an Sicherheits-gedöns, umso eher kann man von hohem Wert in der Wohnung/Haus ausgehen, also gilt es dies zu minimieren. Z.B. kein Flatscreen in Sichtlinie durchs EG Fenster.

    Außerdem fällt hier runter so Sachen wie Alarmanlagen, bewegungsgesteuertes Licht und Geräusche, Automatische Licht und/oder Rollo und/oder Verbraucher (Radio, Fernseher) Schaltung bei Abwesenheit.

    Am Ende musst du also deine örtlichen Bedingungen begutachten und dann entscheiden wie viel Sicherheit du brauchst um dich wieder wohlzufühlen.

    Da ist dann von der Offenen Tür bis zum Bunker alles möglich^^

    Was ich damit sagen will: eine Pauschalaussage ist bei dem Thema eigentlich nie möglich. Aber ich denke einfach einen Sicherheitsbeschlag anzubringen ist nicht sonderlich effektiv, da es einen Einbrecher in der Regel nur zwingt 1min. zu werkeln anstatt 20sek.

    Beste Grüße,

    DatHoffi****



  • Re: Einbruchschutz
    Stimmt! Man muss dann aber ein Hundlieber sein :)

    Es gibt sogar ein Begriff - Schutzhund!

    http://de.wikipedia.org/wiki/Schutzhund



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.