Warmwasserversorgung ohne Durchlauferhitzer



  •  Hallo zusammmen,

    wir haben ein Haus gekauft und planen nun den Umbau.

    Wir möchten unsere Warmwasserversorgung umstellen.

    Derzeit erfolgt die Warmwasserversorgung durch Durchlauferhitzer, ich möchte aber gerne das Warmwasser an die Ölheizung anschließen.

    Was muß hierfür alles umgestellt werden ? Oder lohnt der Aufwand nicht ?

    Mit welchen Kosten muß man rechnen?

    Danke für Infos....



  • Re: Warmwasserversorgung ohne Durchlauferhitzer
    Hallo maniOB,

    für den Sommerbetrieb würde ich die Durchlauferhitzer-Installation belassen.

    Falls die Heizung keinen Boiler hat brauchst Du einenStandboiler, welcher

    vom Kessel, mit einer neuen Boilerladepumpe versorgt wird, welche vom Boilerthermostatangesteuert wird.

    Würde einen Boiler mit 2-Tauschern nehmen, damit Du später Solarkollektoren anschliesen kannst.

     

    Installation von:

    Heizkessel-Vor- und Rücklauf (22mm Cu)

    Kaltwasserzufuhr- und Warmwasserableitung zum Bad..........

    (Wenn die Strecke nicht allzulang ist braucht Du keinen Kreislauf mit

    Pumpe zu installieren.)

    Im internet findest Du auch gebrauchte Bauteile- und weitere Erläuterungen.

    Wenn Du selbst installierst, kostet das 400...1000,-€

    Viel Spass

    Gruß

    Bardo



  • Re: Warmwasserversorgung ohne Durchlauferhitzer
    Hallo Manni,

    wo hängt der DLE? Wie weit ist er von der geplanten oder bestehende Ölheizung entfernt? Was wollt Ihr sonst noch machen (neus Bad o.ä.)?

    Wenn der DLE in einem anderen Stockwerk ist, funktioniert das nicht so einfach. Denn da muss man den Warmwasseranschluss bis zum nächsten T-Stück in der Installation zurückbauen wegen Stagnation. Und das geht meistens nur durch öffnen der Wand.

    Zudem müsst Ihr eine neue Installation vom Speicher zur den Entnahmestellen installieren.

    Ist nicht so einfach.



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.