mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?



  • wie ist das bei einer Haustür mit einen Türöffner (mit mechanischer und elektrischer Arretierung)

    a) Wie soll sich die Tür verhalten, wenn man den Stift (Mechanischer Türöffner) nach oben stellt.

    Bleibt dann die Türe geschlossen, bis jemand dagegen drückt oder geht die da einen Spalt auf?

    b) Wie soll sich die Tür verhalten, wenn man per Knopfdruck die elektrische Arretierung aktiviert.

    Springt die Türe dann auf oder erst, wenn jemand dagegen drückt?

    Was ist da eigentlich von Herstellern vorgesehen bzw. gibt es da evtl. einen Norm etc. wo das beschrieben ist, wie das eigentlich zu sein hat?

    Danke



  • Re: mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?
    Abend,wenn der Stieft noch oben geschoben wird bleibt die Tür auf.Wie die Tür sich verhält,kommt auf die Tür drauf an.

    Hat sie den Drang aufzugehen geht sie ein Stück auf,wenn

    nicht bleib die zu und du musst drücken.Wie die Tür eingebaut ist.Ist blöd zu erklären.



  • Re: mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?
    Also von alleine aufspringen bzw. gar nicht zubleiben wäre dann normal?

    Dann brauche ich das nämlich nicht, weil dann die Tür ja immer offen steht. Was hiflt mir dann so eine Funktion... gar nichts (wenn das abhänging von der Tür ist).

    Eine Vorgabe/Norm, wie das eigentlich sein soll gibt es also nahc eurem Wissen nicht oder?

    Danke



  • Re: mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?
    Wenn du die Tür so haben willst das sie zugeht muß so ein Türschließer dran,den du oben an der Tür und Rahmen anschraubst.Es kann schon sein das es Türbänder gibt die

    so eine Funktion haben,wie du möchtest.Ich kenne das nur

    von Brandschutztüren die müssen zugehen



  • Re: mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?
    DANKE an euch alle.

    Also liegt es daran, dass die Haustüre nicht sauber eingebaut ist (nicht sauber im Lot bzw. nicht die richtigen Maße hat).

    Jetzt geht es darum das zu beweisen...



  • Re: mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?
    @Maerkl sagte in mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?:

    Also von alleine aufspringen bzw. gar nicht zubleiben wäre dann normal?

    Dann brauche ich das nämlich nicht, weil dann die Tür ja immer offen steht. Was hiflt mir dann so eine Funktion... gar nichts (wenn das abhänging von der Tür ist).

    Eine Vorgabe/Norm, wie das eigentlich sein soll gibt es also nahc eurem Wissen nicht oder?

    Danke

    Hallo Maerkl, was verstehst Du unter "Vorgabenorm"? Was meine Vorschreiber Dir eigendlich vermitteln wollten ist, dass, wenn die Türe "normgerecht" eingebaut wurde - also in Lot und Waage - und auch so geblieben ist, geht sie üblicherweise NICHT auf. Und damit das auch so bleibt, ist normalerweise ein Türschließer angebracht. Wenn dieser richtig funktioniert, bleibt die Tür auch zu! Nur wenn man gegendrückt, geht sie auf. Diese Entsperrmöglichkeit wird meistens an Türen genutzt, die für einen gewissen Zeitraum für Publikum (oder auch für Mitarbeiter) zugänglich sein sollen.

    Alle Klarheiten restlos beseitigt? 😉



  • Re: mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?
    @Maerkl sagte in mechanischer Türöffner einbauen - Funktionalität?:

    Jetzt geht es darum das zu beweisen...

    Hallo Maerkl, wem willst Du was beweisen und warum? Beweisen musst Du doch nur jemandem, dem Du den Türöffner eingebaut hast und dieser nicht richtig funktioniert. Oder? 😉 Falls jemand anderes die Tür einbaute, nützt das "Beweisen" nur dann etwas, wenn die Gewährleistungsfrist noch nicht abgelaufen ist. 😞


3
7
4267

Log in to reply
 

Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.