Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?



  • Habe gelesen, dass Energiesparfarbe hilft, die Feuchtigkeit in Räumen und in Wänden zu regulieren und so Feuchteschäden verhindert. Würdet ihr mir zu einer solchen Farbe für den Innenraum raten? Oder tut es schlichte Wandfarbe auch?

    Grüße

    N.L.



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    hast du mal links?



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Hallo zusammen. Das sagt doch wohl alles, oder? http://www.fachwerk.de/fachwerkhaus/wissen/farbe-daemmen-165364.html J)



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Feuchtigkeit?? --> Lüften, Lüften, Lüften!

    Wenn in einem Raum die Luft über übliches Maß hinaus feucht ist, hilft garantiert keine Farbe dies zu regulieren. Richtig ist, dass es Farben gibt die Feuchtigkeit in begrenztem Maße aufnehmen und nach und nach abgeben. Deutlich wirkkungsvoller ist dieser Effekt jedoch bei vernünftigen Innendämmsystemen. Bloß nicht irgend eine Farbe, egal wie sie heisst, hiermit gleichsetzen! Wichtig ist die Diffusionsfähigkeit.

    Die sog. Energiesparfarben helfen dem Raum insofern, dass die Wandoberfläche sich schneller erwärmt sons nix.

    Was Feuchte betrifft gilt: Ursache beheben, alles andere ist mumpitz.

    ;)



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    energiesparfarbe ? sowas höre ich zum ersten mal :)



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Kurz und knapp...Nein!



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    @Unholy sagte in Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen? :

    hast du mal links?
    http://www.reselw.de/EnergieSparFarbe.html

    Hier gibt es weitere Informationen und Videos zur Energiesparfarbe :)



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Die Energiesparfarbe ist eine Flüssige Dämmung und hat die Eigenschaft der U-Wert Verbesserung bis zu 40 Prozent. Die Eigenschaften sind unter anderem das die Oberflächentemperatur erhöht wird - Schimmelprävention bei den Wärmebrücken -  und die Farbe hoch Diffusionsoffen ist - sd = 0,04. Feuchtigkeit im Raum muss weiterhin über Fensterlüftung oder Lüftungsanlagen geregelt werden.



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Davon habe ich ja noch nie gehört...

    Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Lösung für meine Wand. Sie ist nicht wirklich feucht, sondern immer sehr sehr kalt. Würde solch eine Farbe da auch helfen?



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Nö! Ich würde mir solche Farbe für INNEN nie im Leben kaufen, sondern gut und richtig lüften.

    Für außen geht solche Farbe schon aber man muss sich auch damit auskennen. Wenn es zu kalt ist, kauf die doch ein paar Vorbaurollläden http://www.jalousiescout.de/Rollladen und gut ist.



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
     VORSCHLAG: kauf Dir doch einfach mal ein kleines Gebinde der Farbe und dann streichst du deine Wand halb-halb. Also links Energiesparfarbe und rechts normale Abbindfarbe. Und dann berichtest du uns. Wenn der Effekt stimmen sollte, dann müßte die Wand links deutlich wärmer werden.

    Übrigens - bei der Farbe handelt es sich nicht um Dämmung sondern um Isolierung. Es soll Infrarot reflektiert werden. Das ist Isolierung (dafür ist keine Dämmstärke notwendig). Ob sie das tut, wäre zu prüfen.

    Würde mich auch interessieren



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
     Also der Begriff "Energiesparfarbe" ist auch mir neu. 

    Lüften scheint mir aber bei Feuchtigkeit doch die bessere Alterantive zu sein ;) 



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    @terraris20 sagte in Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen? :

     Also der Begriff "Energiesparfarbe" ist auch mir neu. 

    Lüften scheint mir aber bei Feuchtigkeit doch die bessere Alterantive zu sein ;) 

    Hast Du nicht gelesen, das der Threadersteller betonte, KALTE. nicht FEUCHTE Wand! J) Lüften ist sehr wichtig. Nur bekommst Du damit die Wand nicht warm. Im Gegenteil.



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Ich hab noch nie was von der farbe gehört, aber den Vorschlag mit der kleinen Dose zum testen finde ich gut. Mich würde das Ergebnis interessieren.

    Gruß Maike


  • Gesperrt

    Dieser Beitrag wurde gelöscht!


  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Definitiv nein! :O



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Habe die Diskussion auf Fachwerk. de gelesen, auch die Zusammensetzung der Farbe, hm. Also ich würde mir keine Silikonfarbe auf eine Ziegelwand streichen wollen, befürchte, dass die gewünschte Diffusion durch Ziegel dadurch zumindest teilweise außer Kraft gesetzt würde.

    Ich habe hier ein älteres Haus ohne Betondecken, Schimmel ist ein Fremdwort und selbst ohne Lüften ist "gute Luft", das würde ich nicht für ein paar Prozent Energieersparnis aufgeben wollen.

    Gruß Jule



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Nur um das mal klar zu stellen: Schimmel an den Wänden, der durch Feuchtigkeit im Raum ausgelöst wurde, ist garantiert nicht auf mangeldes Lüften zurück zu führen!!! Ich hatte das Problem selbst und meine Vermieterin meinte auch mir die Schuld in die Schuhe schieben zu können, dabei stellte sich heraus, dass es ein Fehler im Baumaterial war!! Klar ist regelmäßiges Lüften wichtig, nur es gibt auch wirklich keine Sau, die nicht mindestens zwei mal am Tag ordentlich durch lüftet. Die Farbe klingt super! Wenn ich in meine nächste Wohnung ziehe und das ist zum Glück absehbar, würde ich sie auch verwenden. Gibt es Studien, die die Ergebnisse belegen können? Das würde mich mal interessieren.... Ich musste nachdem ich dann den Schimmel mit speziellem Spray weg bekommen habe, auch den Fleck mit einer besonderen Farbe überstreichen, die solche angegriffenen Stellen abdeckt. Wenn du schon fest stellst, dass du überdurchschnittlich viel Feuchtigkeit in deinen Räumlichkeiten hast, dann unternimm schnell was! Besorg dir am besten mal so ein Gerät mit dem du fest stellen kannst, ob irgendwo im Raum kalte Stellen sind, beispielsweise Ecken...



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Hallo clara.jane, also, ich vertreibe die Energiesparfarbe und möchte ganz kurz das Wirkprinzip erklären. Es handelt sich dabei um eine Farbe auf Silikonharzbasis in der sich Keramikkügelchen befinden, die das Infrarotlicht, also Wärme in den Raum "zurück" reflektiert. Da der Raum deshalb nicht so schnell wieder auskühlt, etwa, wenn man die Heizung nachts etwas zurückstellt, benötigt man morgens auch nicht mehr so viel Energie, um den Raum wieder aufzuheizen. In einem wissenschaftlichen Experiment der Technischen Fachhochschule Berlin hat Prof. Marx ermittelt, dass man 40% Aufheizenergie einsparen kann. Leider kann ich dieser Nachricht keine Anhänge beifügen, sonst läge die Expertise jetzt an. Weitere Heizenergie wird durch die gleichmäßige Verteilung der Raumtemperatur erzielt. Während herkömmlicherweise die Differenz der Raumtemperatur, je nach Höhe des Raumes, zwischen 5-6 Grad Celsius beträgt, wird diese Differenz auf 1-2 Grad Celsius verringert. Im Klartext: Um in Sofahöhe eine Temperatur von 23 Grad Celsius zu erreichen, muss ich die Luft im oberen Raumbereich nicht mehr auf 28-29 Grad Celsius aufheizen. Ein weiterer Effekt der gleichmäßigen Verteilung der Raumtemperatur, ist die Verhinderung der Schimmelbildung. Und das ohne den Einsatz von giftigen Stoffen. Denn die gleichmäßige Verteilung der Raumtemperatur verhindert, dass eventuelle Feuchtigkeit in den (jetzt nicht mehr vorhandenen) kühlen Zonen (z.B. neben den Fenstern) kondensiert und sich Schimmelsporen einnisten. Gerne bin ich zu weiteren Erläuterungen bereit. Ich würde mich über eine Antwort freuen. Mit freundlichen Grüßen aus Münster Wolfgang Schmitz



  • Re: Würdet ihr Energiesparfarbe kaufen?
    Hallo Wolfgang, selbstverständlich kannst Du als angemeldetes Forummitglied Anhänge in Form von z.B. Bilddateien (einscannen) einbinden. :)



Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Selbst.de DIY Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.