Schimmel in Wohnräumen...



  • Hallo zusammen,

    seit diesem Winter habe wir in unserem Haus, in Küche, Schlafzimmer und Büro Schimmelbildung an den Außenwänden.

    Das Haus hat Wohnraumbelüftung mir Wärmerückgewinnung und zusätlich wird 2-3 mal täglich gelüftet...

    Habt ihr eine Idee öder könnt mir helfen an was das liegen könnte bzw wie ich am besten dagegen vorgehe?

    Danke eti0001



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Hi.....

    Also wenn die Lüftungsanlage richtig eingemessen wurde, ca. 5 Hpa, sollte automatisch mehrmals am Tag ein kompletter Lufttausch statt finden, so dass es nicht nötig ist nachzulüften.

    Wenn Ihr Schimmel habt, bedeutet es, das die Wand irgendwoher Feuchtigkeit bekommt.

    Wenn die Rohre alle Dicht sind und es nur die Außenwände betrifft, würde ich eher sagen, dass diese Feuchtigkeit außen kommt.

    Meisstens ist es im EG Staunässe. Habt Ihr an das Haus direkt heran gepflastert oder geht der Rasen bis an die Hauswand heran?

    Wie ist denn der Wandaufbau?

    WDVS oder Klinker?

    Mit oder ohne Keller?



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Schimmel - ein unendliches Thema! Wenn Du Dich hier im Forum umschaust, wirst Du etliche Beiträge finden. Meines Wissens sind Häuser mit Wärmerückgewinnung besonders anfällig. Meine Erfahrungen mit Schimmelbildung - ich wohne in einem ungedämmten Haus Bj. 1974  mit nachträglich eingebauten wärmedämmenden Kunstofffenstern - sind wie folgt: Speziell an den Außenwänden keine Bilder oder ä. anbringen. Auf Hinterlüftung achten, d.h., mind. 10cm Abstand von Schränken, Regalen usw. von den Außenmauern. Keine schweren Vorhänge anbringen, die den Luftaustausch behindern. Bei mir hatt z.B. eine Aktentasche, die ich nach meinem Eintritt in den Ruhestand nicht mehr so oft gebrauchte und nun an der Wand angelehnt stand, ausgereicht, um dahinter ein Schimmelbiotop zu bilden. Wie gesagt, bei mir hat das Freistellen der Wände geholfen und ich hatte keine Neubildung von Schimmelkulturen. Vielleicht hilft es auch bei Dir? Um den vorhandenen Schimmel zu entfernen und die Wände zu behandeln, dazu findest Du genügend Tipps hier im Forum.



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Also ist nur im Eg, aber an der Wand liegt außen eigentlich nichts an weil der Keller circa 60cm von der Erde rausguckt..

    Haben 34cm Proton und 20cm Außenisolierung..

    kann Schimmel davon kommen das wir in den Räumer nur wenig heizen?



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Hi Oldie,

    das ist aber ein altbekanntes Problem wenn man ältere Häuser anfängt "winddicht" zu machen.

    Da hilft nur das, was Du schon beschrieben hast oder das Lüftungsverhalten zu ändern.

    Da nun kein Zwangsaustausch von Frischluft durch die nicht ganz dichten Fenster stattfindet, reicht das alte Lüftungsverhalten nun nicht mehr aus um 3 mal Täglich mindestens die Luft im Haus zu tauschen...



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    @eti0001 sagte in Schimmel in Wohnräumen...:

    Also ist nur im Eg, aber an der Wand liegt außen eigentlich nichts an weil der Keller circa 60cm von der Erde rausguckt..

    Haben 34cm Proton und 20cm Außenisolierung..

    kann Schimmel davon kommen das wir in den Räumer nur wenig heizen?

    Nein, denn auch da ist ja die Lüftung.

    Dann würde ich mir mal die Wände bis zur Schimmelstelle unter den betroffenen Räumen ansehen. Sind die denn Trocken?



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Ja die Wände sind trocken..

    In den räumen steht auch nichts vor den Schimmelstellen, also kann überall frischluft hin..

    Vielleicht versuch ich es mal wenn ich die belüftungsanlage noch bissl höher laufen lasse!?

    ach ja, die Schimmelstellen fangen immer kurz über der Sockelleiste an..



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...

    Ne ist kein Neubau, Gebäude ist jetzt circa 4Jahre alt, Massivbauweiße mit Protonsteinen 24cm, Außenisolierung XPS 20cm, U-Wert der Wände 0,13W/m²K und K-Fenster mit 3fach Verglasung, Wohnraumbelüftung. Schimmel hatten wir bis jetzt noch in keinem Winter, Alle Wände sind ohne Tapeten nur weiß gestrichen...

    Habe heute mal Außenwandtemperatur und Luftfeuchtigkeit der Räume gemessen..

    Raumtemperatur: 21Grad

    Wandtemperatur / Außenwand 20cm über Sockelleiste: 18,5Grad Luftfeuchtigkeit im Raum: 50%

    Was denkt Ihr?



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Hallo,

    also doch ein Neubau! ;) Nach allen möglichen ENEV optimiert, fett gedämmt und mit kontrollierter Wohnraumlüftung. Also der bekannte Plastiksack!

    Die Wandtemperaturen sind doch relativ gut, die rel.Feuchte auch.

    Entweder ist die Gebäudehülle nicht richtig dicht (Blower-Door-Test findet das Leck) oder Ihr lüftet falsch (weil überhaupt) oder es dringt Wasser von außen ein -> Ist der Schimmelbefall lokal begrenzt? ist da die Wandtemperatur niedriger als an enderen Stellen? Dann könnte das ein Hinweis auf eine Kältebrücke (Fehlstelle in der Dämmung) hinweisen.

    Viel Spaß und Erfolg beim Heimwerken

    das Team von selbst.de



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    @Christian Meyer sagte in Schimmel in Wohnräumen...:

    .

    [...]

    Und für Sanierer: Augen auf bei der Montage eines Wärmedämmverbundsystems, es muss absolut lückenlos montiert werden!

    Lücken in der Dämmung macht übrigens eine Wärmebildkamera sichtbar – sollte am besten standardmäßig zur Abnahme eines Dämmsystems herhalten ... Gruß, Christian

    das kann man nicht oft genug betonen!



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    @eti0001 sagte in Schimmel in Wohnräumen...:

    Ne ist kein Neubau, Gebäude ist jetzt circa 4Jahre alt, Massivbauweiße mit Protonsteinen 24cm, Außenisolierung XPS 20cm, U-Wert der Wände 0,13W/m²K und K-Fenster mit 3fach Verglasung, Wohnraumbelüftung. Schimmel hatten wir bis jetzt noch in keinem Winter, Alle Wände sind ohne Tapeten nur weiß gestrichen...

    Habe heute mal Außenwandtemperatur und Luftfeuchtigkeit der Räume gemessen..

    Raumtemperatur: 21Grad

    Wandtemperatur / Außenwand 20cm über Sockelleiste: 18,5Grad Luftfeuchtigkeit im Raum: 50%

    Was denkt Ihr?

    Also wir haben 20,5 Grad 20 cm über der Sockelleiste der Außenwand.

    Raumtemp.: 21,8

    rel. Luftf.: 50 %

    Allerdings hat unsere Kohle nur für 120er Dämmung gereicht.

    Ich denke es kommt von Außen.

    Gibt es die Möglichkeit ein Foto von AUßEN an den Stellen zu machen, wo der Schimmel sich von Innen gebildet hat?

    Und zwar so, das man sieht, wie der Übergang Außenboden Wand ist.

    Die Himmelsrichtung an der die Wände liegen würde mich auch interessieren..



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Schade, hätte gerne gewusst wie es ausgesehen hat oder ausgegangen ist...

    :eyeglasses:



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Hallo eti0001,

    wenn die Raumluft in deiner Wohnung dauerhaft zu feucht sind, ist das die beste Voraussetzung für Schimmelsporen.

    Wenn ihr mal länger nicht zu Hause sein solltet, würde ich die Heizung nicht ganz zurückdrehen, damit kein feuchtes und kaltes Raumklima entsteht.

    Mit Möbeln wenigstens 5 cm Abstand zu den Aussenwänden halten, damit die Luft zirkulieren kann.

    Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

    Viele Grüsse,

    wksguy



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    @wksguy sagte in Schimmel in Wohnräumen...:

    Hallo eti0001,

    wenn die Raumluft in deiner Wohnung dauerhaft zu feucht sind, ist das die beste Voraussetzung für Schimmelsporen.

    Wenn ihr mal länger nicht zu Hause sein solltet, würde ich die Heizung nicht ganz zurückdrehen, damit kein feuchtes und kaltes Raumklima entsteht.

    Mit Möbeln wenigstens 5 cm Abstand zu den Aussenwänden halten, damit die Luft zirkulieren kann.

    Hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen.

    Viele Grüsse,

    wksguy

    Sorry, jetzt kann ich doch nicht mehr an mich halten! 1. Ist das alles schon gesagt worden! und 2. schon mal aufs Datum geschaut?! J)



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Naja, vielleicht besteht ja immer noch Handlungsbedarf ... doppelt hält besser! :smile:



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    @Mr.Ditschy sagte in Schimmel in Wohnräumen...:

    Naja, vielleicht besteht ja immer noch Handlungsbedarf ... doppelt hält besser! :smile:

    Mag sein. Wer jedoch Interesse hat, braucht nur den GESAMTEN (!) Thread lesen! Du hast nur teilweise wiederholt, was bereits gesagt wurde! :p



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    sorry, habe so ausführlich geantwortet, aber jetzt erst gesehen, dass der Thread von 2012 ist (hatte Januar 2015 gelesen, statt 2012).



  • Re: Schimmel in Wohnräumen...

    to Mr_Carpenter: Dir sei verziehen! :)


  • Banned

    This post is deleted!


  • Re: Schimmel in Wohnräumen...
    Für mich klingt das auch nach Feuchtigkeit von Außen. Es muss nicht unbedingt das Lüften oder die Wärmerückgewinnung dran Schuld sein. Vielleicht steht euer Haus einfach an einer feuchten Stelle des Grundstücks? Ist ein Fluss in der Nähe oder ist es sehr morastig? Vielleicht sollte man den Boden trockenlegen?



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.