Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?



  • Hallo,

    ich habe ein (großes) Problem.

    Das Abflussrohr von meinem Waschbecken ist verstopft (es fließt ganz langsam ab).

    Habe mit dem Pümpel nichts ausrichten können und dann zur Spirale (ausm Baumarkt :( ) gegriffen. Diese hat auch was zu fassen bekommen, aber nun bekomme ich Sie nicht mehr rausgezogen (hatte schon Angst Sie reißt) und auch nicht mehr freigedreht...was nun?

    ->habe vor kurzem mein Bad saniert, hierbei war das Rohr natürlich einige Zeit unbenutzt...vielleicht ist da was festgetrocknet oder so?? Vorher ging alles Einwandfrei.

     

    Bin echt ratlos...

     



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    auf welcher länge sitzt sie denn fest?
    bekommst du sie noch weiter reingedreht oder
    kannst du sie gar nicht mehr bewegen?



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    hallo gast,
    wo hast du denn die spirale 'reingesteckt?
    wenn du die oben im waschbecken in den ablauf gesteckt hast, dann muß sie ja auch noch durch den knick, vom sifon.
    das ist natürlich schwierig, um so viele ecken zu drehen.
    wenn das so ist, dann bau doch einfach mal unterm waschbecken das abflußrohr-gedöhns ab so bekommst du die spirale zu fassen, und kannst sie vielleicht 'rausdrehen.
    wenn du das untertischzeugs vorher bereits abgebaut hast, und die spirale in der wand steckt, dann hilft wohl nur noch pure gewalt.
    gruß,



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    den krempel hier abbauen:



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    ...und wenn du die spirale dann rausgezogen bekommen hast, dann direkt da wieder 'rein, ohne umweg durch den sifon.
    den kannst du auch so frei kriegen.



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    @Nexus sagte in Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?:

    den krempel hier abbauen:

    Ich denke, er hat den Sifon schon demontiert. Es ist nicht gerade leicht die Spirale durch den Sifon ins Abflussrohr hinein zu bekommen. ;)
    Vermute einmal, da es längere Zeit nicht benutzt wurde, dass sich vom Fliesenleger, Maler o.ä. etwas ausgewaschen worden ist (Spachtelmasse, Fliesenkleber, Fugenmaterial, etc.) und dies dann die Verstopfung verusacht hat. Wenn's eine Firma gemacht (und es nachweislich der Verursacher war) kann man ja die Kosten der Ursachenbehebung denen auf's Auge drücken. Wenn man es selber war, dann ist es leider sein Problem. :(
    Wenn die Spirale nicht mehr drehen oder vor und zurück schieben lässt, dann besteht ein Rohrinfarkt. D.h. es bleibt nichts anderes übrig, als die Wand aufzumachen und das Rohr auszutauschen oder (was ich bevorzuge, wenn's auch Teuer ist) einen Rohrreinigungsprofi zu holen, der mit einer kl. Kamera hineinfährt und den Schaden mit Ursache lokalisiert. Die Rohrreiniger (hab' ich schon oft erlebt) sind manchmal ware Künstler und haben die Ursache Ruck Zuck behoben.
    Also das sind die einzige Möglichkeiten, wo ich gerade sehe. Vlt. nochmals versuchen die Spirale heraus zu ziehen. Man braucht eigentlich keine Angst zu haben, die Spirale reißt nicht so schnell, sie gheht nur etwas auseinander. Und wenn sie reißen sollte, dann kann man im Baumarkt ja Terror machen. ;)



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    "Rohrinfarkt" I LOVE IT! :heart_eyes:

    Werde versuchen, das in meinen Alltags-Wortschatz zu übernehmen.



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    Ja wie? Er röchelt ja nicht mehr. :smile: :smile:



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    @Blechle sagte in Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?:

    Ja wie? Er röchelt ja nicht mehr. :smile: :smile:

    Björn ist halt ein harter Brocken! J)



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    Ich weiß ja nicht, wie weit die Spirale reingeschoben wurde, aber vielleicht ist sie auch durch eine evtl. vorhandenen Rückstauklappe gedrückt worden......
    Gruß



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    Ja der Rohrinfarkt der war gut haha. Wie wäre es, zumindest testweise Rohrreiniger anzuwenden? ich kann mir zwar auch nicht vorstellen dass die Spirale an einem Fremdkörper hängt, noch viel weniger dass es ein auflösbarer ist, aber einen Versuch ist es ja sicherlich wert.



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    Auf deine Frage hätte ich eine Antwort!
    Leider lässt die technische Seite des Forums immer mehr zu wünschen übrig,
    daher befinden wir "Stamm-User" uns bis auf Weiteres im Streik!
    Warum ich meine Antwort nicht poste ist im Brief an die Forums Betreiber
    in der Sparte "Allgemeines" zu lesen!
    viva la evolucion!



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    Auf deine Frage hätte ich eine Antwort!
    Leider lässt die technische Seite des Forums immer mehr zu wünschen übrig,
    daher befinden wir "Stamm-User" uns bis auf Weiteres im Streik!
    Warum ich meine Antwort nicht poste ist im Brief an die Forums Betreiber
    in der Sparte "Allgemeines" zu lesen!
    Viva la Evolucion!



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    @heizexperte24 sagte in Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?:

    Wie wäre es, zumindest testweise Rohrreiniger anzuwenden?

    Von solchen Maßnahmen würde ich Abstand halten. Man kann durch falscher Anwendung der Rohrreinigungsmittel sehr großen Schaden anrichten.
    Und wenn die Spirale schon drinnen steckt, nützen solche Maßnahmen erst recht nichts.



  • Re: Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?
    @Blechle sagte in Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?:

    @heizexperte24 sagte in Rohrreinigungswelle / Spirale sitzt fest...was nun?:

    Wie wäre es, zumindest testweise Rohrreiniger anzuwenden?

    Von solchen Maßnahmen würde ich Abstand halten. Man kann durch falscher Anwendung der Rohrreinigungsmittel sehr großen Schaden anrichten.
    Und wenn die Spirale schon drinnen steckt, nützen solche Maßnahmen erst recht nichts.

    Hallo Blechle,

    da kann ich Dir nur voll zustimmen! Als ich noch bei der Bw-Liegenschaftsverwaltung war, kam es oft genug vor, dass mit diesen Mitteln - bei falscher Anwendung - die Leitungen wie mit Beton verfüllt waren und deshalb ausgetauscht werden mussten.



  • Ich häng mich mal an dieses Thema, da ich nicht extra ein neues aufmachen möchte.

    Folgendes: Bisher hab ich immer "Chemie" benutzt, um Abflüsse zu reinigen/Verstopfungen vorzubeugen.

    Jetzt hab ich mir sone Spirale zugelegt mit ner Bürste vorne dran.

    Funktioniert wunderbar, aber beim rausziehen (Duschabfluss) bleibt die immer mal hängen. Bisschen rütteln und drehen und es geht weiter.

    Jetzt meine Frage an die Fachleute: Kann man das Abflussrohr der Dusche beschädigen/"verschieben" wenn man im oben beschriebenen Falle zu fest an der Spirale zieht. Oder müsste man quasi den halben Duschboden mit rausreissen, um wirklich was kaputt machen.

    Wie ist das Abflussrohr unter der Dusche eigentlich normalerweise befestigt, nur geklebt, nur gesteckt, einbetoniert? Oder gibt es da keinen Standard. Haus ist ca. 1970er gebaut worden.



  • Moin,

    ich wäre da gerade bei einem Duschabfluss sehr vorsichtig. Die Dinger dürften 1970 auch schon aus Plastik gewesen sein. Wenn du dir mal so einen Duschsyphon im Baumarkt anschaust, kannst du dir selbst ein Bild machen.



  • Hallo,

    Mit so einer Abflussspirale wäre ich in der Dusche vorsichtig. Du wärst nicht der Erste, der damit den Siphon beschädigt und ein undichter Siphon ist noch ärgerlicher als ein verstopfter Abfluss.

    mir hat mal jemand geraten, dass man ohne Sachkenntnisse da lieber die Finger von lassen soll und sich einen Fachmann suchen soll, um einen verstopften Duschabfluss zu reinigen (sofern die üblichen Hausmittel wie Essig und Backpulver oder Saugglocke nicht weiterhelfen) . Ein Siphon am Waschbecken ist relativ unproblematisch, bei der Dusche ist das Risiko größer, einen Schaden anzurichten.



Anmelden zum Antworten
 

Es scheint als hättest du die Verbindung zu Selbst.de DIY Forum verloren, bitte warte während wir versuchen sie wieder aufzubauen.