Welche Farben für den "Shabby Style"



  • Hi,

    ich hätte meine Kiefer-Holzkommode gern im "Shabby Style". Welche Farben muss ich dafür verwenden? Muss ich die Kommoden vorher abschleifen?

    Hier noch ein Bild:

    http://www.maharaj0.co.uk/images/Provence-Shabby-Chic-Chest9.jpg

    Vielen Dank euch schon mal!



  • Re: Welche Farben für den "Shabby Style"
    Im Grunde lassen sich alle farbigen Lacke und sogar Lasuren für den "Shabby Style" (auch  Used-Look oder Vintage-Optik) verwenden. Dabei ist es nebensächlich, ob es sich um Acryl- oder Kunstharzprodukte handelt. Für Möbel, deren Flächen stärker belastet werden, wie z. B. Tische,  sollte man aufgrund der härteren Oberfläche zu den lösemittelhaltigen Kunstharzfarben greifen. Die Verarbeitung nimmt jedoch wegen der längeren Trocknung und der umständlicheren Reinigung der Werkzeuge mehr Zeit in Anspruch. Entscheidend für die Wahl ist jedoch auch die Frage, welche Art Alt-Lack sich auf dem Möbel befindet. Hier unbedingt ein paar Verträglichkeits-Tests machen. Für den Möbel Effekt ist auch wichtig, wie die Lacke verarbeitet werden: Grundsätzlich lebt Shabby von der Unperfektion, das heißt, es muss nicht allzu fein vorgeschliffen werden. Man kann die Lacke additiv deckend auftragen (rollen, streichen, spachteln, hell auf dunkel oder umgekeht) und partiell, z. B. an den Kanten durchschleifen oder aber Farbnuancen (z. B. Beige und Elfenbein) sehr dünn und unterschiedlich deckend mit einem Japanspachtel übereinander aufziehen. Glatte Außenflächen (z. B. ein Korpus) sind immer einfacher zu bearbeiten als Innenflächen mit Kanten und Ecken. Grundsätzlich ist es ratsam, vorher Mustertafeln zu machen und die fertigen Flächen mit einem Klarlack zu versiegeln.


1
2
1218

Log in to reply
 

Looks like your connection to selbst-Community was lost, please wait while we try to reconnect.