Wandfarbe Sprühen



  • Hallo zusammen,

    ich muß bald daß Haus meiner Großelter Streichen und habe wegen der vielen (kleinere und Mittlere) Räumen jetzt schon bammel davor.Im Baumarkt habe ich letztens die "Wagner-Sprühsystemen" gesehen und mit einem Verkäufer darüber geredet,der meinte:"Diese Systeme gibt es schon ein paar Jahre und die neuen Modelle sind wirklich sehr gut!Z.B. der Wagner W985 E mit Sprühlanze ist Super!".Klar ist das Teil Super,kostet ja auch 250€!!!!!Na ja Spaß bei Seite,ich würde es sehr gerne mal ausprobieren wie das Funktioniert und wollte fragen ob jemand das schon mal gemacht hat und welches (bezahlbare) Gerät gut Funktioniert? Hab mich natürlich im Netz darüber Informiert,aber vielleicht kennt sich hier ja jemand damit aus!?

    Danke


    Wir haben das Farbsprühsystem von Wagner selbst ausprobiert und unser Fazit festgehalten. Außerdem stellen wir Geräte weiterer Marken bei selbst.de vor:
    Warbsprühsystem
    Viel Spaß beim Stöbern! Gruß, die Redaktion von selbst.de



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Es geht nichts über ne anständige Rolle...glaub mir!

    Mal ehrlich, haste schonmal nen Maler gesehen, der bei Tante Frieda zum Stube streichen mit nem Airlessgerät anrückt?!?

    Wenn das alles so von Zauberhand ginge, wäre das auch im Handwerk gängige Praxis.

    Ist es aber nicht, weil es Blödsinn ist...der Aufwand für Abdecken, Reinigung usw. ist viel zu hoch...vom Streichergebnis bzw. Spritzergebnis fange ich garnicht erst an...

    Das ist alles überteuerter Heimwerkerschrott...

    Kauf ne gute Rolle und vernünftige Farbe...da haste mehr von!



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Bo hat vollkommen recht. Ich habe auch so einen Wagner "Farbspritzstaubsauger". Ich habe mir das Ding damals wider besseres Wissen aus Neugier gekauft, weil das Teil (W-665) in gewissen Heimwerkerheftchen so gelobt wurde. Ergebnis:

    • Farbauftrag schlecht dosierbar

    • schlechte Farbdeckung

    • Geringe Flächenleistung

    • Anstrengend weil schwer

    • Absolut schei[PIEP] zu reinigen

    • Farbe muss zu 10% verdünnt werden und kann dann nicht mehr von Hand verarbeitet werden.

    Das Geld steckt man echt besser in eine hochwertige Rolle und in Farbe in Premiumqualität.

    Ciao

    illbert



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Hallo zusammen,

    ich habe Gestern mal einige Infos über die Systeme im Netz gesucht und durchgelesen,aber es gibt hunderte bewertungen und Meinungen zu den Geräten!Allerdings hat mir die Beschreibung von dem Wagner Projekt 115 sehr gut gefallen,weil sie sehr vielseitig ist aber der Preis ist auch dementsprechend hoch.Hab Gestern dann mal nachgeforscht und ein Geschäft in meiner Nähe ausfindig gemacht,daß das Gerät hat.Heute Morgen bin ich gleich hingefahren und nach langer Beratung habe ich das Teil dann gekauft!Der Händler hat mir gleich noch einen Overall,Schutzbrille und eine Atemschutzmaske dazugegeben.Und vorallem den guten Rat,besonders gut abzukleben!!!Beim auspacken war ich erstmal etwas verwundert,denn das Gerät muß man erst noch zusammenbauen!Aber es ging ohne Probleme.Da das Haus meiner Großeltern leer steht,habe ich das Teil nach lesen der Gebrauchsanleitung gleich ausprobiert.Man muß erstmal ein Gefühl für das Gerät/Spritzpistole bekommen,aber das Ergebniss ist Spitze.Allerdings der gute Rat mit dem gut Abkleben,sollte man beherzigen.Denn beim Sprayen entsteht ein sehr feiner Nebel,der sich gut verteilt.Auch das Reinigen des Geräts dauert länger als ich gedacht habe!Alles in allem bin ich mit dem Bedienen/Händling und dem Ergebniss sehr zufrieden!Ich werde demnächst ein Garagentor damit Lackieren und dann ein ausführlichen Bericht schreiben.



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    beim indoorsprühen mußte alles aber auch alles abkleben in der zeit haste auch rolle und pinsel geschwungen und dann kommt noch die reinigung der geräte...

    ... von der vermummung  und gesundheit ... - mal ganz abgesehen.

    ich rolle weiter ... LG 'slos



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Selbst wenn ich mit der Rolle und Pinsel die Wände streichen würde,würde ich gut abkleben und mir alte Klamotten ("Malerkondom" für ein paar Euro) anziehen!Wenn es hochkommt streiche ich einmal im Jahr und bin kein Maler von Beruf,der ohne Farbspritzer mal ein Haus streicht!Ich habe jetzt die Restlichen Räume gespritzt und vorher ganz Normal ab geklebt/abgedeckt (Folie/Malerkrepp),keinerlei unerwünschte Farbspritzer auf den Böden oder sonstiges!Wenn es um das Thema "Wandfarbe-Spritzen" geht,hört man meistens nur Negatives und "meistens" leider immer von Leuten die nie damit gearbeitet haben oder vor Jahren so ein Baumarktteil benutzt haben!Eines vorab:Ich habe das Wagner Projekt 115 Gerät benutzt und nicht so eine Baumarkt-Spritze,das Gerät hat Power!Ich habe jetzt ein Komplettes Haus mit 110qm und vier Zimmern (Treppen,Dachschrägen,Kellerräumen,...)gespritzt und werde nun mal meine Erfahrung dazu schreiben:

    Positives:Man muß keine Ecken vorstreichen,sehr schnelles Arbeiten,für mich ist das Farbergebnis einfach Perfekt,leichtes Arbeiten (weil mit Spritze und Farbe kommt aus dem Tank),nicht soviel Farbverbrauch als mit der Rolle (bei mir zumindest!),man kann auch Lacke damit Spritzten,man kann ganz normale Farbe verwenden (hatte Arktikweiss).

    Negatives:Vielleicht der Preis aber gutes Malerwerkzeug (mehrere Rollen und Pinsel,Absteifgitter,..) kostet auch sein Geld,der Sprühnebel (abhilfe:gut abkleben) ,die Reinigung die aber mit etwas Übung schneller geht.

    Aber alles in allem ist es wohl eine "Glaubensfrage",jeder wie er es mag!!Für mich (als Laie) hat sich der Kauf voll und ganz gelohnt,bereuen tu ich es auf jedenfall nicht!!!! Soll keine Werbung sein,aber ich habe im Netz so viel Schlechtes über das Gerät gelesen und dachte schon es wäre der Fehlkauf schlechthin,aber ganz im Gegenteil!Das ist jedenfalls "Meine" Erfahrung damit!



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Hallo Kern,
    vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
    Der ein oder andere, der schon das mal mit dem Gedanken gespielt hat sich so etwas anzuschaffen, wird für den Bericht dankbar sein.
    Sei doch bitte mal so gut und stell mal ein paar Bilder von den Ergebnissen rein,dann kann man(n) sich auch mal ein Bild davon machen smilie_be_087.gif



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Hi Jamie,

    wenn ich Komplett (Garagentor,Türen Lakieren) fertig bin,mache ich ein paar Bilder.Wer das Gerät (Wagner Projekt 115) mal in Aktion sehen will,muß es nur mal in Youtube eingeben und findet dann ein Video von einem Polen der damit arbeitet.Da Spritzt er eine Decke mit Stuk.In dem Video kann man auch mal hören wie laut die Pumpe ist!Es war für mich jedenfalls auch ein Kaufgrund!



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    @Kern sagte in Wandfarbe Sprühen:

    Hi Jamie,

    wenn ich Komplett (Garagentor,Türen Lakieren) fertig bin,mache ich ein paar Bilder.Wer das Gerät (Wagner Projekt 115) mal in Aktion sehen will,muß es nur mal in Youtube eingeben und findet dann ein Video von einem Polen der damit arbeitet.Da Spritzt er eine Decke mit Stuk.In dem Video kann man auch mal hören wie laut die Pumpe ist!Es war für mich jedenfalls auch ein Kaufgrund!

    Supi Danke, freu mich auf die Bilder :smile:



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Ich auch...

    Bitte Nahaufnahmen...



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    @Kern sagte in Wandfarbe Sprühen:

    ...Da Spritzt er eine Decke mit Stuk...

    bei stuck ist sprühen natürlich 'ne gute sache...



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Toller Bericht Kern. Danke schon einmal für die Bilder, besonders von Howie, der sich immer über Bilder gaaaaaanz besonders freut.

    Hate auch schon einmal überlegt mir so ein Ding zuzulegen....

    Aber der Preis ist schon deftig:

    http://www.wagner-group.de/portal/color_project_115_de_wag,256763,360.html

    Ich glaube Du meintest dieses Video (englisch kommentiert):

    http://www.youtube.com/watch?v=T44-sou0nmw



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Also ich lese hier viele Komentare und weiß das "Kern"  seine Erfahrungen  sicher so gemacht hat . Auch ich habe lange überlegt und dann mir die W 985 E zugelegt. Wenn ich nicht glaube das ich da im Sonntagsanzug spritzen kann, das Abkleben nicht versäume und die Farbe nicht zu dünn mache ist das Ergebniss einfach meisterlich und  vor allem ist natürlich wichtig den Abstand möglichst gleich zu halten dann ist das Ergebnis einfach Klasse und wer da was anderes sagt der hat sich sicherlich nicht live davon überzeugen können. Und ob ich 100 qm mit einer Rolle streiche  oder mit diesem Gerät ist das ein wahnsinniger Unterschied. Ich habe den Kauf nicht bereut und auch das Clean System  richtig angewendet und schon ist nacvh 10 Minuten das Gerät wieder im sauberen Urzustand, ( Wenn mann es nicht komplett mit zugenebelt hat ) Ich kann jedem dfer ein wenig handwerkliches Verständnis hat nur zuraten sich das Gerät zu kaufen denn das macht sich in jeder Hinsicht bezahlt. Anm. Ich halte meine Werkzeuge immer so sauber das jeder Meint das es ein Neugerät ist, das mache ich grundsätzlich so.



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Moin,

    vielleicht schaut hier ja noch mal jemand rein :)

    Ich bin auch gerade am Überlegen mir eines der Systeme von Wagner zu kaufen, weil wir unser komplettes Haus streichen wollen und ich hoffe, dass sprühen schneller geht. Mich würde noch mal interessieren wie oft man denn eine Wand sprühen muss bis die Farbe gleichmäßig ist usw. Reicht hier ein Durchgang?

    Viele Grüße,

    Janno



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    @Janno sagte in Wandfarbe Sprühen:

    Moin,

    vielleicht schaut hier ja noch mal jemand rein :)

    Ich bin auch gerade am Überlegen mir eines der Systeme von Wagner zu kaufen, weil wir unser komplettes Haus streichen wollen und ich hoffe, dass sprühen schneller geht. Mich würde noch mal interessieren wie oft man denn eine Wand sprühen muss bis die Farbe gleichmäßig ist usw. Reicht hier ein Durchgang?

    Viele Grüße,

    Janno

    Moin,

    laut Anleitung zu meinem Wagner Wall Perfect soll man im Kreuzgang arbeiten, also einmal senkrecht, einmal quer. Schon Insofern arbeitet man doppelt. Zumindest mit diesem Ding verpulvert man so viel Rüstzeit durch Reinigung und vor Allem Farbe einstellen/verdünnen und das ewige nachfüllen, dass der Zeitgewinn wieder aufgefressen wird. Sollte ich mir tatsächlich noch mal ein solches Gerät zulegen, wäre Kernanforderun, dass es sich seine Farbe direkt aus dem Eimer pumpt.



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Ich habe mir den Wagner W590 Flexio ( zwei Sprühaufsätze) gekauft, gab es bei ebay 50% billiger weil ein unbedeutentes Teil der Verriegelung abgebrochen war. Na egal, nun zum Thema.... Das Sprühergebnis ist nach einiger Übung super, man brauch auch bedeutend weniger Farbe. Der Zeitaufwand ist allerdings enorm. Mal so eben eine Wand oder Decke besprühen geht nicht. Man muss wirklich ALLES abdecken was nicht besprüht werden soll, auch sich selbst mit Malerkondom und Atemschutz.. Selbst dunkle Tapeten/Putz lassen sich in 2-3 Durchgängen abdecken, mit entsprechender Trockenzeit zwischendurch. Die Farbe wird so dünn und gleichmäßig aufgesprüht das selbst kleinste Löcher und Unebenheiten zu sehen sind die mit Rolle und Pinsel einfach überstrichen werden. Weil man öfter mal den Raum verlassen muss empfielt sich eine Staubschutztür mit Reißverschluss. Der Reinigungsaufwand geht eigentlich, die Aufsätze lassen sich einfach auseinandernehmen und unter laufendem Wasser leicht abspülen bzw abpinseln. Dauert insgesamt ca 10 min.
    Mein Fazit: Wenn ganze Räume eine neue Farbe brauchen und der Zeitfaktor keine sooo große Rolle spielen ist ein Srühgerät trotz des hohen Gewichts und des Aufwandes ok. Bei einzelnen Wänden kommt man nicht um die Rolle/Pinsel drum herum.



  • Re: Wandfarbe Sprühen
    Hallo zusammen,

    ich würde nach meiner letzten Erfahrungen auch immer eine einfach Rolle bevorzugen. Anstatt an der Wand war die Farbe leider über all :~

    Beste Grüße!



  • Das würde ich auch sein lassen. Die Drüsen verkleben ständig und es wird nicht ebenmäßig und am End musst du nochmal drüber streichen



  • Ich bleibe auch lieber bei den guten alten Rolle und dem Pinsel!:)LG



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.