Welcher Putz ins Bad



  • Hallihallo..

    Wir haben uns ein Haus gekauft und beide Bäder müssen renoviert werden.. Mein Lg darf sein Bad so gestalten wie er möchte und ich das andere.. ich bekomme eine Badewanne, Waschbecken mit Unterschrank und natürlich Toilette.. da ich nicht wirklich der Fliesenfan bin, möchte ich wirklich nur die nötigsen Bereiche fliesen d.h. Boden und Toilettenwand.. den Rest würde ich gerne in nem Weißton verputzen und eventuell einige Teilbereiche mit nem Braunton abtönen.. aber welchen Putz kann ich nehmen? Sie einen sagen Kalkputz, die anderen Lehmputz, die anderen stinknormalen Baumarktputz.. ich habe auch mal nen Putz gesehen, der war spiegelglatt und sah mörderisch gut aus.. aber ich weiß nicht mehr was das für einer war.. ich wäre echt dankbar für jede Hilfe..

    LG Carmen


    Welcher Putz im Bad verwendet werden sollte, erfahrt Ihr bei selbst.de:
    Wand verputzen
    Viel Spaß beim Stöbern! Gruß, die Redaktion von selbst.de



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    ich glaube was du meinst ist dieses Ultrament Statt Fliesen.



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Fürs Bad immer Feuchtraumputz verwenden.

    Sprich Lup 222 oder Hagalit ff

    Lup bekommt man im Baustoffhandel für cy.7€ den 30kg Sack

    Hagalit im Bauhaus für 10-11€ den 40kilo Sack.

    Das was Sie meinen ist MAMORPUTZ.

    Der wird in Mehreren Schichten aufgetragen.

    Kann von einem Laien gemacht werden ist aber sehr Zeitaufwendig.



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    @Gast sagte in Welcher Putz ins Bad:

    Hallihallo..

    Wir haben uns ein Haus gekauft und beide Bäder müssen renoviert werden.. Mein Lg darf sein Bad so gestalten wie er möchte und ich das andere.. ich bekomme eine Badewanne, Waschbecken mit Unterschrank und natürlich Toilette.. da ich nicht wirklich der Fliesenfan bin, möchte ich wirklich nur die nötigsen Bereiche fliesen d.h. Boden und Toilettenwand.. den Rest würde ich gerne in nem Weißton verputzen und eventuell einige Teilbereiche mit nem Braunton abtönen.. aber welchen Putz kann ich nehmen? Sie einen sagen Kalkputz, die anderen Lehmputz, die anderen stinknormalen Baumarktputz.. ich habe auch mal nen Putz gesehen, der war spiegelglatt und sah mörderisch gut aus. . aber ich weiß nicht mehr was das für einer war.. ich wäre echt dankbar für jede Hilfe..

    LG Carmen

    Löle.... das war vielleicht Tadelakt ein marokanischer Kalkputz (Spachteltechnik)

    schau mal bei "Kreidezeit" vorbei

    Gruß Lacerta



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Richtig, das sind Kalkputze (meist mit Marmormehl) wie z.B. Brillux Creativ Algantico 70.
    http://www.brillux.de/brillux.html?id=2&Cat=11205

    Anwendungstechniken: http://www.brillux.de/produkte/kat1/index.html?Catalog=1&Cat=242885

    Das Aufbrinen solcher Beschichtingen sollte man allerdings dem Fachmann überlassen, da es hierzu einiges an Übung und speziellem Werkzeug bedarf.
    Der Gebindepreis (12,5 kg) liegt bei ca. 170 Euro...)

    Ansonsten wie schon beschrieben Feuchtraumputz verwenden.
    Grundierung mit Tiefengrund und anschließendes Beschichten mit Latex-Farbe.
    Latex-Farbe ist atmungsaktiv und dennoch je nach Qualität wasch- oder scheuerbeständig...also ideal für Feuchträume.
    Latex gibt es in 3 verschiedenen Varianten; matt, seidenglänzend und glänzend.
    Glänzend ist die hochwertigste Variante, aber nicht jedermanns Geschmack.
    Mit einer seidenglänzenden Farbe ist man gut bedient (ca. 35 - 50 Euro p. Eimer). Diese lässt sich wie jede andere Wandfarbe auch beliebig abtönen. Ich als Maler rate wie bei allen Farben zu Qualität!!! Gutes Material hat nunmal seinen Preis und wer billig kauft, kauft (und streicht)  mindestens 2 mal... ;)



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    hallo ellie,

    machen gerade genau das gleiche durch. haben die nase voll, von fliesen. das eine bad haben wir komplett mit dekoputz von knauf gemacht, in sachen raumklima soll das echt gut sein. die meinungen über verarbeitung und kosten gehen da allerdings etwas auseinander (siehe auch "erfahrung mit knauf-putz" in diesem themenbereich). das zeug hat mineralgranulat in den stärken wahlweise 0,5 und 1 mm mit drin, und kann nach dem auftragen mit werkzeugen gestaltet werden. vorher wird der ganze topf mit wunschfarbton abgetönt. die optik ist natürlich geschmackssache - ich finds jedenfalls klasse (und howie bekommt auch seine bilder). wir kaben alle fliesen wegterminiert, mauerputz aufgetragen, putzgrund direkt drauf und den dekoputz drüber. ging flott, deckte prima und gleichmässig und sieht toll aus (finden wir jedenfalls). auch den duschbereich haben/werden wir damit bearbeiten (siehe dazu auch den beitrag "auf latex rollbutz auftragen" bei "bauen und renovieren"). wenn dir diese knauf-optik gefällt und du mehr wissen möchtest dann sach an.

    gruß, N



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Hallo:-)

    Also, nach langem Hin und Her konnten wir mit dem Haus so langsam anfangen.. gestern wurde das obere Bad entrümpelt und alles bis auf Duschwanne und Fliesen rausgeschmissen.. Mein Lg wollte die Fliesen jetzt drinlassen und einfach überputzen.. weiß hier jemand ob das funktioniert? Und dann auch mit Kalkputz? Habe ja erzählt, daß ich diesen glatten Putz entdeckt habe und jetzt weiß ich auch, was das für ne Technik war.. venezianische Spachteltechnik nennt die sich und die hätte ich gerne geschwungen über der Badewanne.. ich habe mir jetzt mal das Material von Sopro angeschaut.. was haltet ihr davon? Oder geht diese Technik auch so mit dem normalen Kalkputz?

    Bin mal wieder über Antworten sehr dankbar:-)

    LG Carmen



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    @Ellibeca sagte in Welcher Putz ins Bad:

    Mein Lg wollte die Fliesen jetzt drinlassen und einfach überputzen.. weiß hier jemand ob das funktioniert?

    weiß nicht, ob man da vielleicht noch was von den alten fugen wahrnehmen kann..?



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Ich mache grad ne venezianische Spachteltechnik...seit 2 Tagen quäle ich mich schon rum mit dieser Scheiße...höööre uff...ich huste immer noch schwarze Plocken vom Schleifen...

    Das Zeug fass ich freiwillig nicht mehr so schnell an! :|



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    ...also genau das richtige für mädchen!  ;)



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Genau!!! :D

    Jetzt hab ich das Zeug noch geadert, damit es wie dunkler Marmor aussieht...ich mach nachher mal nen Foto...



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    da bin ich aber gespannt!

    und deinen dunklen auswurf kannste auch gleich knipsen - vielleicht kann man das weiterverarbeiten!

    :smile:



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Da hatte ich schon eine Idee...den kann man noch prima als Fensterkitt verwenden!

    Oder den Kindern geben, zum kneten.



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    hä hä - fimo für kranke!    (böse!)



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Ganz schön dunkel das Ganze...aber so wurde es gewünscht...



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Wow, Bo nun bin ich beeindruckt. Das Du hier Forum der Meister der Farben bist habe ich schon mitbekommen, aber das haut mich jetzt echt um.

    Kann man so was lernen? Ich wüßte ncioht, wie ich das machen soll.

    Was ist daß nun Tadelakt, der hinterher geadert wurde?



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Der Untergrund ist diese venezianische Spachteltechnik.

    Da das Spachtelmaterial aber nicht der Renner war, wurde auch die Textur nicht grade berauschend.

    Die Aderung war dann mehr oder weniger ne Notlösung, damit das Ganze dann doch noch einigermaßen aussieht...



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Ach so...klaro Josch, das ist garnicht schwer.

    In diesem Fall hab ich die Adern mit der Airbrush gemacht.

    Einfach ein paar Blatt Papier oder Zeichenkarton fransig ausreißen und mit der Pistole am Rand entlang spritzen.

    Das ist zwar nix für ne richtige Marmorimitation, da macht man das anders, aber für ne Interpretation reicht das allemal...(und geht mit etwas Übung recht fix)



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    sieht schon beeindruckend aus, mann! - respekt!

    wie lange dauert sowas?



  • Re: Welcher Putz ins Bad
    Naja, diese Spachteltechnik kostet Zeit und das Material ist nicht grad billig.

    Mit Trockenzeiten hat das 3 Tage gedauert...

    Kann man aber auch mit Dispersionsfarben machen, das geht nicht ganz so ins Geld.

    Die Aderung geht mit etwas Übung wie gesagt recht schnell...hab so 1 1/2 Stunden gebraucht...



Log in to reply
 

Looks like your connection to Selbst.de DIY Forum was lost, please wait while we try to reconnect.