Balkenbett mit Beleuchtung

Rohe Kirschbaum-Stämme

"Liegender Baum", ca. 45 Jahre. Davon waren 2 Stämme nötig.

Gesägt und getrocknet

Als Erstlingswerk natürlich zu knapp gesägt, da die Schrumpfung bei Vollholz beträchtlich ist. Einen Enthusiasten gefunden, der Stammware rißfrei (!) professiionell trocknet.

Taschen für Überplattung

Bei Balkenquerschnitt ca. 14*20cm ist für die Überplattungstaschen viel Handarbeit nötig, da eine Maschinen-Tiefe nicht ausreicht. Bei 4 Grund-Balken waren somit 8 Taschen nötig.

Zwischenschliff und Fräsung für Glasboden

An den Kopf-Balken werden außen zum Seiten-Balken hin je 2 Glasböden eingesetzt. Hier die Fräsung dazu, nebst Aussparung zur Kabeldurchführung hinter dem Glas.

Rückenbalken: Schräge vorbereiten

Die vier Grundbalken werden am Kopfende mit einer Rückenstütze überragt. Diese soll gleichwohl im Querschnitt rechteckig sein, aber im Sitzbereich eine angenehme Schräge aufweisen. Hier zu sehen ein äußeres Ende der Schräge: Schrägbohrung mit 70er Forstnerbohrer. Rechts ist die Vorbereitung für den Materialabtrag der Schräge auf ganzer Länge zu sehen - die Brandspuren liegen im Zugabebereich, werden also noch entfernt.

Rückenbalken: Schräge fertig

Hier Blick auf das recht Ende der Rückenschräge. Die 70er Bohrung geht harmonisch über in das rechteckige Ende und die Lehnen-Schräge. Die Schräge ist mit gefühlten 1000 Sägeschnitten auf behelfsmäßiger schräger Ebene gefertigt. Danach alles hochwertig schleifen und ölen.

Kopf- und Rückenbalken verbunden

70er Edelstahlrohre als Verbindung vorbereiten. 70er Löcher in Unterseite Rückenbalken und durchgängig in Kopfbalken gebohrt. VA-Rohr mit Wagenheber gegen Kellerdecke eingepresst - da braucht es keine weitere Befestigung. Lichtschalter an Rohrrückseite, Schwanenhalslampe an Rückenbalken-Rückseite. Alle Kabel unsichtbar verlegt.

Zusammenbau und Elektrik

Zusammenstecken der Balken, Verschrauben von unten durch die VA-Rohr-Füße, damit keine Schrauben von oben sichtbar. Elektrik: 2 Schwanenhals-Lampen rückseitig Rückenbalken zum auf- und abschwenken, Schalter im Rohr. LED-Band weiß am Kopfende unten per Relais-Taster an Rückseite Kopf und je vordere Bett-Ecke links und rechts unten. LED-Band RGB-Wechsel unten links+Fuß+rechts zugleich per Relais-Taster an Rückseite Kopf. Steckdosen links und rechts im Gestell. Verkabelung in Holz eingefräst, endet in 2 sauberen AP-Dosen. Spiralkabel als 230V-Zuführung.

Fertig: 2x 100*200 Lattenroste

Fertig. Fugenfreie Überplattung der Massivholzbalken. Rückenlehne schräg und in angenehmer Höhe. Betthöhe nach eigenem Ermessen mittels VA-Rohr-Fuß.

Detail Taschenproduktion

Tiefe exakt anzeichnen, einsägen und ausstemmen. Tiefe folgend feinschleifen für Passgenauigkeit mit dem Gegenstück.

Detail Schräge Ebene 1

Ständerbohrmaschine, darauf auf behelfsmäßiger schiefer Ebene der Balken um das schräge 70er Loch als Ende der Schräge herzustellen.

Detail Schräge Ebene 2

Detailansicht der schrägen Ebene für die Balkenauflage zum Bohren.

Detail Schräge

Schräge Fläche zum Anlehnen hier mittels vieler Schnitte durch Handtauchkreissäge an Führungsschiene.

V2A-Rohre

Rohe VA-Rohre, d70, angeschliffen zwecks Optik. Länge der Rohre bestimmt die Höhe des Bettes.

5 Rohr-Füße

4 Füße an den Überplattungsecken und ein Fuß in der Bettmitte. Oben Lasche zum Verschrauben eingeschweißt, Fußdeckel aus Alu hergestellt

Endzustand

Zwei Matratzen 100*200. Jede andere Größe ist durch eigene Baumaße möglich.

Nachttisch

Die Fräsungen in den Seiten- und dem Kopfbalken nehmen zwei Glasscheiben auf - Presspassung. Die Kabeldurchführung in der Ecke (siehe Fräsung Bild oben) vermeidet das Radiokabel an der Vorderseite.

Leselampe: oben

Schwenkbare Leselampe, hier nach oben für über die Schulter.

Leselampe: unten

Auch zum Schwenken unterhalb des Balkens.

Detail Lampenmontage

Aus teilw. zweckentfremdeten IKEA-Bauteilen + Eigenbauteilen. Auch: Lampenschalter an Rückseite des Rohres.

Detail Fuß von unten

Hier Fuß von unten. Keine Sichtbare Verschraubung, da innerhalb des Rohres.

Detail Licht-Taster

Zwei Relais-Taster für die Licht-Kreise "LED Band am Kopfende unten" und "LED-RGB-Wechsler unten an LINKS-FUSS-RECHTS". Kabel im Balken und weiter unterhalb des Lattenrostes zur Verkabelungsdose. Auch zu sehen: Strom-Zuleitung zur gesamten Bett-Versorgung, Spiralkabel damit nichts auf dem Boden liegt.

Copyright 2022 selbst.de. All rights reserved.