Zwingen von Wolfcraft

Diverse Zwingen, Klemmen und Spanner kann der Heimwerker unter anderem im Baumarkt kaufen. Wer aber nur selten sehr lange Zwingen benötigt, kann je zwei Einhandzwingen der Serien Pro und Easy fortan mit einem Connector (je ca. 10 Euro) verbinden. Wir haben die Zwingen von Wolfcraft "selbst ausprobiert".

Sogenannte Einhandzwingen erleichtern die Arbeit des Heimwerkers, wenn er in der Hobby-Werkstatt etwas zu verkleben hat. Bei ambitionierteren Projekten in der Holzwerkstatt und langen Werkstücken kommen herkömmliche Einhandzwingen schnell an ihre Grenzen. Wer aber nur selten lange Werkstücke zu verleimen hat, kann mit dem Wolfcraft-Verlängerungsstück aus zwei kurzen eine lange Zwinge machen: Praktisch! Mit dieser Kombination aus Zwingen und Connector lassen sich abhängig von der Länge der einzelnen Leimzwingen Spannweiten von bis zu zwei Metern erreichen. Die Spannkraft und die Präzision der verlängerten Zwingen von Wolfcraft sind für übliche Verleimarbeiten ausreichend.

 

Leimzwingen reichen für den Heimwerker aus

Obwohl sich die vergleichsweise dünnen Rücken der Schnellspannzwingen etwas durchbiegen können, sind diese für Einsteiger und Heimwerker ausreichend. Einfachste Grundfunktionen wie Spannen und Lösen sowie eine gute Ergonomie des Griffes bei den Zwingen von Wolfcraft erleichten die Arbeit des Heimwerkers. Praktisch ist vor allem die werkzeuglose Bedienung des Einhand-Zwingen-Adapters. Per Knopfdruck werden die Pro- und Easy-Einhandzwingen in das zuvor gelöste Kopfende des Zwingenrückens eingerastet.

Das "selbst ausprobiert"-Fazit: Zwingen von Wolfcraft
  • Kleiner Verbinder verlängert Spannweite vorhandener Einhandzwingen
  • Akzeptable Stabilität für Verleimarbeiten
  • Werkzeuglose Bedienung der Zwingen

Quelle: selbst ist der Mann 3 / 2014

Beliebte Inhalte & Beiträge
Sonstiges

Hochwertige Jacken

Entdecken Sie die Qualität von BABISTA

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.