Zaunpfosten einbetonieren

Ob Sie einen Zaun setzen, einen Carport oder ein Holzpodest aufstellen: Sicher im Boden verankert ist alles mit einem Punktfundament. Wir zeigen den Bau verschiedener Punktfundamente Schritt für Schritt. In dieser Anleitung lernen Sie, wie Sie einen Zaunpfosten einbetonieren.

Zuerst zeigen wir den Bau eines Stützenschuhes, der flexibel ist. Er kann für einen Balken zwischen 60 und 140 mm Dicke eingestellt werden. Das zweite Punktfundament ist ein Pfostenschuh, der auf das Fundament geschraubt wird. Der Pfosten kann so am unteren Kopfholz schnell trocknen. Fest einen Holz-Zaunpfosten einzubetonieren, ist nicht sinnvoll, da keinerlei konstruktiver Holzschutz beachtet ist (Holz fault im Betonfundament). Daher zeigen wir hier die fachgerecht ausgeführten Alternativen, um einen Zaunpfosten zu betonieren.

Gartengestaltung
 

Pfostenfundament

So ein Pfostenfundament zum Einbohren erspart viel Arbeit beim Fundement gießen

 

Punktfundament: Ohne Zaunpfosten betonieren

Bei den Einschlag-Bodenhülsen brauchen Sie keinen Beton! Sie erledigen die Sache rasch mit Hammer und Muskelkraft. Wenn Sie ein variables Höhenmaß brauchen, können Sie einen Stützenschuh verwenden. Mit diesem haben Sie 100 mm Spiel nach oben und unten. Die Dolle wird dazu tief im Balken verankert.

Fotos: selbst ist der Mann

Quelle: selbst ist der Mann 9 / 2011

Beliebte Inhalte & Beiträge
Sonstiges

Hochwertige Jacken

Entdecken Sie die Qualität von BABISTA

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.