history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Gesund wohnen
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE
ANZEIGE
Wir helfen bei Ihrem Umzug!
Zum UmzugsratgeberDer große Ratgeber zum Thema Umzug »
Zu den Kommentaren (1)

Wohnen ohne Schadstoffe

redakteur
LupeWohnen ohne Schadstoffe

Das Haus und die Wohnung gelten als Rückzugsort vor dem Unbill der Welt. Die Hektik des Alltags, das Wechselspiel des Wetters, die Luftverschmutzung und andere schädliche Einflüsse sollen draußen vor der Tür bleiben. Doch auch im Haus lauern Gefahren, die die Bewohner schwächen und krank machen können.

Wir haben die wichtigsten Aspekte aufgegriffen, damit Sie Schadstoffe im Haus erkennen und vermeiden lernen und so dem Ziel "gesund wohnen" ein Stück näher kommen:

Allergene im Haus

Baubiologie: Allergene im Haus

Allergene lösen Überempfindlichkeiten wie Hautreizungen oder Kopfschmerzen aus. Allergiker können vielen Allergenen im Wohnraum kaum entgehen. Hilflos ausgeliefert ist man aber nicht. mehr >>

 

Schimmel entfernen

Schimmel entfernen

Feuchte gehört zum Wohnen. Doch steigt ihr Niveau durch Baumängel und falsche Nutzung stark an, kommt es zu Schäden. Schimmelpilze wachsen oft unbemerkt und belasten die Gesundheit. mehr >>

 

Schadstoffe im Bodenbelag

Schadstoffe in der Wohnung

Bodenbeläge können Schadstoffe enthalten. Sie werden unbemerkt an die Raumluft abgegeben und sind deshalb besonders tückisch. Prüfsiegel geben beim Einkauf eine erste Orientierung. mehr >>

 

Schädlingsbekämpfung

Wirkungsvolle Schädlingsbekämpfung

Gegen einen Massenbefall von Fliegen, Motten und Silberfischen und anderer Schädlinge muss jedoch etwas unternommen werden. Doch auf was ist bei der Schädlingsbekämpfung zu achten? mehr >>

 

Elektrosmog vermeiden

Elektrosmog ausschalten

Elektrosmog begegnet uns in unserer hochtechnisierten Welt auf Schritt und Tritt. Wissenschaftliche Beweise zur Gefahr von Elektrosmog sind jedoch Mangelware. Wer will, kann trotzdem vorbeugen. mehr >>

 

Fogging: Schwarzer Staub

Fogging: der schwarze Staub

Schwarzer Staub: Klebrige Ablagerungen in frisch renovierten Wohnungen sind ein neues Phänomen – Schuld sind Weichmacher, die sich mit Feinstaub und Ruß aus der Luft verbinden können. mehr >>


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare

Schadstoffarm wohnen lässt sich hervorragend in einem Haus nach Öko-Richtlinien. Esendo zum Beispiel baut Häuser, die konsequent ökologisch sind, Massivholz, Lehmheizung, Tonputz. Die haben sogar das Allökh-Siegel. Man kann mit seinen Plänen vom Architekten hingehen, dann werden die Hausteile vorgefertigt und im Endeffekt beträgt die Rohbauzeit nur drei Tage. Schöne Sache!

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.