history back
ANZEIGE
Perfektes Trinkwasser mit BWT (Anzeige)
Perfektes TrinkwasserHygiene im Handumdrehen »
Mehr Artikel zum Thema
Gesund wohnen
ANZEIGE
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE
Wir helfen bei Ihrem Umzug!
Zum UmzugsratgeberDer große Ratgeber zum Thema Umzug »
Zu den Kommentaren (1)

Schimmel

redakteur
LupeSchimmelpilz

Schimmel ist ein Pilz, der je nach Art gut oder schlecht sein kann: Sorgt weißer Schimmel beim Käse für den pikanten Geschmack, ist schwarzer Schimmel ein weniger gern gesehender Gast in der Wohnung. Schimmel an der Wand ist eine Gefahr für Ihre Gesundheit und muss daher zügig entfernt werden.

Schimmel – von A bis Z

Schimmel nistet sich bei zu viel Feuchtigkeit und kalten Oberflächen gern an der Wand ein. Besonders auf Tapete und Holz findet Schimmel ideale Wachstumsbedingungen. Kalkputz hingegen mag der Schimmelpilz gar nicht!

Schimmel ruft ernste Beschwerden hervor, wird er nicht frühzeitig entdeckt und beseitigt

mehr 

Ist Schimmel im Haus, müssen Sie ihn entfernen – und vor allem die Ursache beseitigen

mehr 

Schimmelentferner aus der Sprühflasche: Hier eine Liste überwiegend chlorfreier Produkte

mehr 

Gerade beim Wechsel der Jahreszeiten am Ende der Heizsaison droht Schimmelbefall

mehr 

 

Schwarze Flecken hinterm Schrank signalisieren: Hier hat sich Schimmel an der Wand festgesetzt

mehr 

Im Bad ist oft Schimmel ein Problem: So entfernen Sie den gesundheits-schädlichen Pilz

mehr 

 

Schimmel im Bad ist gesundheitsschädlich und sollte frühzeitig bekämpft werden: So entfernen Sie Schimmel dauerhaft

mehr 

Schimmelbeseitigung

Unsere 5 Tipps gegen Schimmel helfen Ihnen, Schimmel wirksam zu vermeiden – ganz leicht!

mehr 

Fotos: Mellerud, sidm, Archiv


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare

Schimmel findet man meist in Badezimmern, Schalfzimmern, Kellder oder Garagen..

Die Pilzsporen können nur an Stellen wachsen, an denen es feucht ist. Besonders Kondensation, meist an Wärmebrücken zu finden, das sich an Wänden, Decken oder Böden absetzt ist beliebt bei den Schimmelpilzen. Außenwände oder Wände die mit Möbeln zugestellt sind, sind hier der ideal Ort für ihr Wachstum.

Je nach Pilzart gelangen die Sporen unterschiedlich tief in die Atemwege. Besonders Kinder und immunschwächere Personen sind betroffen. Allergien, aber auch schwere Infektionen können das Ergebnis sein.

Daher muss man achten keine zu hohe Feuchtigkeit im Haus zu haben, damit erst garnicht Schimmel entstehen kann. Gut lüften und preisweritge Raumentfeuchter sind sehr sinvoll da Vorzugehen.. Unter diesem Post könnt Ihr mehr Info und Tipps gegen Schimmel bekommen: http://www.humydry.de/blog/77-schimmel-ursachen-fur-die-entstehung-und-w...

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.