history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Einrichten & Mobiliar
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE
Billy-Regal pimpen
Einrichten & Mobiliar
Regal verschönern
mehr »
Schuhregal bauen
Einrichten & Mobiliar
Schuhregal bauen
mehr »
ANZEIGE
« Zurück zur Übersicht
Laminat feiert seit Jahren einen siegreichen Einzug in deutsche Wohnungen. Die Dekor-Vielfalt der Laminatböden kennt kaum Grenzen und dank einer leimlosen Verlegung ist Klick-Laminat leicht zu verlegen. Auch Kunststoffböden erleben eine Renaissance im Wohnbereich: Ob als PVC-Boden von der Rolle oder als Vinyl-Boden aus Einzel-Paneelen – immer mehr Menschen schätzen den günstigen und strapazierfähigen Bodenbelag.
Holzdielen & Parkett
Teppichboden
Steinboden & Fliesen
Vorarbeiten & Reparatur
Zu den Kommentaren (2)

Klick-Vinylboden

redakteur
LupeLeimlose Verlegung eines Vinyl-Parkettboden

PVC kennt man eigentlich nur als Rollenware oder seit kurzem auch als Planken und Fliesen. Nun gibt es aus diesem Kunststoff auch einen harten Vinylboden. Aber nicht zu hart, denn unter der Vinyl-Nutzschicht und unter der HDF-Trägerplatte befindet sich federner Kork. So ist der Boden einerseits relativ elastisch, andererseits durch die PVC-Nutzschicht sehr strapazierfähig und pflegeleicht.

Vinylboden zum Klicken

Video ansehen


  Workshop: Parkett und Laminat

Verblüffend echt wirken die Dekore aus Stein- und Holznachbildungen. Die leimlose Verlegung des Vinyl-Bodenbelags allerdings gelingt trotz Klicktechnik nicht einfacher und schon gar nicht schneller als bei Rollenware und erst recht nicht schneller und einfacher als bei den neuen, flexiblen PVC-Fliesen und Planken.

So ist das neue Vinyl-Parkett zwar interessant und gut, aber auch fragwürdig. Als sinnvoll erscheint uns höchstens der Einsatz in Kombination mit anderen Hartbelägen wie Laminat oder Holzfertigparkett, so dass man dann im ganzen Geschoss die gleiche Aufbauhöhe hat, aber eben in den einzelnen Räumen unterschiedliche Beläge. Für den Flur beispielsweise eignet sich ja ein pflegeleichter, robuster PVC-Belag besser als ein Holzfertigparkett.

Jedoch: Gesundheitliche Vorbehalte gegenüber PVC bleiben grundsätzlich bestehen, auch wenn gesetzlichen Grenzwerten Genüge getan wird. Und der Preis? Vinatura Vinyl-Fertigparkett von Cortex kostet etwa 40,50 Euro/qm.


 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare

Gerflor TopSilence gibt es bereits ab 28,99€ pro m²

Moderne Vinylfußböden sind heute zu 100% recyclebar, enthalten keine Schwermetalle oder Formaldehyde und sind deshalb für Gesundheit und Umwelt unbedenkliche Produkte.
In Deutschland dürfen nur Bodenbeläge verkauft und eingesetzt werden, die hinsichtlich Schadstoffen und gesundheitsgefährdenden Emissionen untersucht wurden.
Jeder PVC-Boden wird deshalb in Deutschland auf Schadstoffe und Emissionen sowie auf Elektrostatik, Sicherheit und Brandverhalten getestet bevor er in den Handel gelangt.

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.