Windlichter


Einfache Gläser und Flaschen erhalten mit Pinsel und Farbe ein glanzvolles neues Aussehen.

Die Glasobjekte müssen erst einmal gründlich von Fett und Schmutz befreit werden – im Wasserbad. Damit die Farbe besser haftet, wird mögliches Restfett am besten mit Spiritus entfernt. Jetzt trägt man an den Ober und Unterseiten des Glases breite Streifen aus siberner Farbe auf. Man muss unter Umständen mehrfach mit dem Pinsel über den Rand streichen, bis die Farbe deckt. Die Farbe braucht dann einige Zeit, bis sie auf dem Glas trocknet. Inzwischen pausen Sie die Ranken auf Papier. Je nach Glasgröße können Sie einfach ein paar Ranken hinzufügen oder weglassen oder auf dem Kopierer nach Bedarf vergrößern. Die Vorlage kleben Sie auf die Innenseite des Glases. Jetzt mit Haarpinsel und Farbe von außen die Konturen nachziehen. Mit den Flaschen verfahren Sie ebenso: Immer zuerst die Streifen aufmalen und anschließend die Motive aufbringen.

DAS BRAUCHEN SIE

Etwas dickere Wassergläser; kleine Limonaden-, Essig- und Öl- oder auch Altglasflaschen; Kerzendochte für Öllampen mit Metallstöpseln (erhältlich in Deko- und Bastelläden); ein breiterer Flachpinsel; ein schmalerer Haarpinsel; Bleistift; Papier/Pauspapier; Teelichter; Duftpetroleum; Glasmalfarben in Silber, Weiß und Pink

Quelle: selbst ist der Mann

Windlichter

Kerze ziehen aus Kerzenwachs

Diese Anleitung erklärt Schritt für Schritt, wie Sie eine Kerze selber ziehen können

Windlichter

Kerzenständer & Leuchter

Sanftes Kerzenlicht zaubert sofort eine romantische Stimmung in jeden Raum

Windlichter Windlicht selber machen

Windlicht selber machen

Stimmungsvoll und schnell gemacht: Unsere Bastelanleitungen für tolle Windlichter-Ideen.

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.