Werkbank bauen

Mittelpunkt einer jeden Holzwerkstatt ist die Werkbank: Hier werden die Bauteile zugesägt, gebohrt, verschraubt und verleimt, bis das Möbel fertig ist. Auch für Reparaturen ist die Werkbank der richtige Ort, denn hier sind alle Werkzeuge griffbereit und man kann das defekte Gerät auch mal eine nacht liegen lassen, ohne dass sofort über Unordnung geklagt wird. Wie Sie eine Werkbank bauen, zeigt Schritt für Schritt diese Anleitung.

Weil auf der Werkbank hart gearbeitet wird, muss der Arbeitstisch auch eine Menge aushalten – eine robuste Werkbank ist also Pflicht! Doch Qualität hat ihren Preis – dabei müssen solide Werkbänke kein Vermögen kosten: Diese Werkbank bauen Sie vergleichsweise günstig selbst und können das Werkstattmöbel auch noch ganz individuelle Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen. Mit Stromanschluss, Zwingenregal und rollbarem Werkzeugcontainer haben wir bereits die wichtigsten Funktionen integriert, um dauerhaft Ordnung in der Werkstatt zu halten!

 

Anleitung: Werkbank selber bauen

Checkliste Werkzeug

Sie kennen das sicherlich: In der Garage und im Keller besteht immer wieder Bedarf an einer Werkbank, nur passt dann das Auto nicht mehr in die Garage, oder der Kellerraum ist zugestellt. Wir haben eine schmale Werkbank mit ausklappbarer Arbeitsplatte gebaut.

Die klappbare Werkbank bietet ausreichend Arbeitsfläche für kleine Reparaturen und im soliden Werkzeugschrank lagern Sie Ihre Werkzeuge griffbereit. Dabei benötigt die kompakte Werkstatteinrichtung nicht mehr Stellfläche als drei Getränkekisten! Dank unserer Anleitung können Sie die Werkbank selber bauen – viel Spaß.

 

Materialliste und Maß-Skizze downloaden: Werkbank bauen >>

Machbar
250 - 500 €
2-3 Tage
1

Quelle: selbst ist der Mann 9 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.