Wasserspeier

Wasserspeier sind ursprünglich als Ableitung von Regenwasser an Hausdächern erfunden worden. Schlichte Speier aus (Metall-)Rohr wurden in der Gotik durch kunstvolle Steinmetzarbeiten ersetzt: An manchem Gotteshaus spucken seit Jahrhunderten kleine Teufel, Tiere und Fabelwesen das auf den riesigen Kirchendächern anfallende Regenwasser meterweit fort.

Später wurde der Begriff Wasserspeier auch für kunstvoll verzierte Springbrunnen verwendet. Spätestens seit der Gartenbaukunst des Barocks sind Wasserspeier in Form von Fischen, Putten oder (Meeres-)Gottheiten in zahlreichen Springbrunnenanlagen zuhause.

Unsere selbst gebauten Wasserspeier schlängeln sich ebenso kunstvoll durch Ihren Garten – sind aber viel einfacher und günstiger selbst zu bauen!

 

Wasserspeier selbst bauen

Eine ganz eigene Faszination – das sagt man Wasser im Garten nach. Und es muss nicht unbedingt ein Teich oder ein Pool sein. Ein kleiner, selbst gefertigter Wasserspeier tuts mitunter auch. Sogar auf Terrasse und Balkon können in Form gebrachte Kupfer- und PVC-Rohre ihren Dienst als originelle Wasserspeier verrichten. Wer es gern bunt hat, dem müssen unsere farbenfrohen Schlangen geradezu ins Auge springen. Wie Sie Kupferleitungen und günstige Kabel-Leerrohre aus dem Baumarkt in originelle Wasserspeier verwandeln, zeigt die Bauanleitung Schritt für Schritt.

Zum Biegen werden die Kupferrohre mit Sand gefüllt. Praxistipp: Beim Biegen der Rohre sollten Sie bedenken, dass das Material etwas zurückfedert. Die Schlangen werden also ein wenig größer als in der Zeichnungsvorlage. Beim Bemalen achten Sie darauf, dass die Grundfarbe vor dem Abkleben völlig trocken ist. Die Schlangen-Augen gibt es im Bastelbedarf – in den verschiedensten Materialien, Formen und Farben. Anschließend können Sie die in Form gebrachten Wasserspeier- Schlangen ganz einfach in durchbohrten Betonsteinen fixieren. Dazu führt man die Rohre durch die Bohrung und verbindet sie durch Schlauchklemmen mit der Leitung zur Springbrunnen-Pumpe. Wenn das Gefäß, in dem Sie Ihren Wasserspeier installieren, im Winter draußen bleiben soll, muss es natürlich frostfest sein.

MATERIALLISTE
Biege-Hilfen:
je 1 Holzscheibe 27 mm dick, Ø 110 und 140 mm;
Kabel-Leerrohre 20 mm Ø 1 x 1000 mm (1), 1 x 1500 mm (2);
Kupferrohre:
1 x 15 mm Ø , 700 mm lang (3), 1 x 12 mm Ø , 1200 mm lang (4);
sonstiges Material:
Springbrunnen-Pumpe, transparenter PVC-Schlauch, Schlauchklemmen, evtl. Silikon-Masse zum Abdichten, Primer für Kunststoff Acryllack, Klebeband

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.