Wasch-Handschuh von Ward Gartenbedarf

Beim Gärtnern bekommt man schnell deckige Hände. Der Hobbygärtner gräbt schnell einmal ohne schützende Handschuhe in der Erde. Nach getaner Arbeit möchte man sich anschließend die Hände gründlich waschen. Da empfiehlt es sich, einen echten "Saubermacher" aus Mikrofaser zu benutzen. Der Wasch-Handschuh von Ward Gartenbedarf ermöglichst perfektes Händewaschen ohne den Gebrauch von Seife oder von chemischen Lösungsmitteln. Nur mit sanftem Reiben und Wasser entfernt der Wasch-Handschuh von Ward Gartenbedarf Erde, Farben, Öle und Säfte.

 

Wasch-Handschuh von Ward Gartenbedarf ausprobiert

Wir haben den Handschuh selber ausprobiert. Die Benutzung des Wasch-Handschuhs, der selbst angetrockneten und festgeriebenen Schmutz leicht und rückstandslos beseitigt, ist kinderleicht. Den Handschuh zuerst links und dann rechts anziehen. Jeweils kurz die Hände in warmem Wasser reiben, um Erde, Farbspuren, Ölreste oder Saftflecken zu entfernen. Um schon sind die Hände ohne Chemie sauber.
Den Wasch-Handschuh gibt es bei Ward Gartenbedarf (www.gartenbedarf-versand.de) für ca. 9 Euro zu kaufen. Das Designkonzept des Handschuhs stanmt aus Großbritannien. Allerdings wird der praktische "Saubermacher" wie viele Produkte in Asien hergestellt.

Quelle: selbst ist der Mann 1 / 2014

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.