Wand mit Kunststoff-Paneele

Wandverkleidungen aus Kunststoff: Auch das gibt’s! Elemente aus Hartschaum oder Polyesterharz, deren Oberfläche wie Naturstein aussieht, eignen sich besonders für DIY-Einsteiger, um eine Wand zu verkleiden. Die Montage der Wandpaneele ist relativ einfach.

 

Kunststoff-Platten zur Wandverkleidung

Kunststoff-Paneele in Bruchstein-Optik machen aus der glatten Wand im Handumdrehen einen Indoor-Steinbruch: Die Elemente lassen sich leicht mit der Stichsäge zuschneiden und die Wandverkleidung wächst in großen Schritten Richtung Zimmerdecke!

Diese speziellen Kunststoffplatten im Format 1,30 x 2,85 m bestehen aus Polyesterharz und Glasfasern. Sie wiegen nicht viel (5 bis 6 kg/m²) und sind mit sehr vielen Dekoroberflächen in Naturstein-, Klinker- oder Holzoptik erhältlich. Und sie eignen sich nicht nur für Wohnräume. Da die Platten wasserdicht sind, kann man sie auch im Badezimmer, sogar im Duschbereich, oder an der Hausfassade montieren.

Einfach
25 - 100 €
1-2 Tage
1
Checkliste Werkzeug
 

Alles über Wandverkleidung >>

Quelle: selbst ist der Mann 10 / 2012

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.