Vespa Schaukelpferd

Jetzt kann es Klein Hanna der Mutti endlich gleichtun – nur anstatt über gefährliche Straßen gondelt sie dank unseres Bauplan-Themas (03/2004) mit ihrem schicken Vespa Schaukelpferd kreuz und quer durch das Kinderzimmer.

Direkt zum Bauplan:

Ein echter Bestseller in unserem Baupläneangebot ist seit vielen Jahren unser Schaukel-Motorrad im Harley-Davidson-Look. Unzählige Väter, Mütter und Großväter haben damit nicht nur ihren Kindern und Enkeln, sondern vermutlich auch sich selbst viel Freude gemacht. Diese Freude teilen wir natürlich. Daher bieten wir nun allen Zweiradfans einen neuen Kinderzimmerknüller: eine schnuckeliges Vespa Schaukelpferd. Die Vespa ist ein italienisches Symbol für krawallig-flottes Vorankommen auch in schmalsten Gassen. Vespa stammt übrigens aus dem Lateinischen und heißt Wespe.

 

Vespa Schaukelpferd selber bauen

Der Nachbau ist nicht schwierig. Die Schaukel-Vespa ist einfach konstruiert und äußerst robust. Das Moped besteht aus dem dreischichtigen Korpus, dem wir durch die seitlichen Schutzbleche hinten, das Schutzblech vorn, das Reserverad und den geschwungenen Windschild die charakteristischen Vespa-Formen verpasst haben. Es steht auf einem Schaukelgestell aus zwei Kufen und einer Bodenplatte. Die verwendeten 60 cm breiten Platten sind längs gemasert, also verläuft die Maser der Außenschichten quer. Damit die Vespa selbst wilden Schaukeleien dauerhaft standhält, haben wir die drei Schichten kreuzverleimt. Die vielfachen verleimten Aufdoppelungen erfordern eine stattliche Anzahl von Zwingen. Je unebener das Leimholz, desto mehr Druckpunkte sind nötig. Zum Teil können Sie sich natürlich mit Zulagen behelfen. Pressen sollten Sie stets mindestens 20 Minuten und das Teil noch einige Stunden – am besten über Nacht – nicht belasten. Praxistipp: Damit beim Verleimen nichts verrutscht, schlagen Sie Nägel ein. 3 mm über dem Holz abknipsen und das Teil exakt aufdrücken. Wieder abnehmen und Leim auftragen. Zum Positionieren die eingedrückten Markierungen nutzen.

Holzspielzeug
 

Schaukelpferd: Quad bauen

Schaukelpferd war gestern: Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein Schaukelpferd-Quad bauen

Das Bauprinzip ist meist gleich: ein Teil genau zuschneiden, glattschleifen und als Schablone zum Bündigfränsen für die 1 bis 2 mm größer zugeschnittenen anderen Schichten verwenden. Auf diese Weise fertigen Sie Korpus, Schutzbleche, Sitz, Reserverad, Schaukelkufen und Bodenplatte. Den Abschluss dieser Arbeit bildet das Runden der Kanten mit der Oberfräse. Wenn Sie dabei am Korpus an Stellen gelangen, wo andere Teile ansetzen, müssen sich sich rechtzeitig Einhalt gebieten: Die Winkel der Verbindungskanten von Fuß-, Schutz- und Frontplatte finden Sie auf dem Bauplan. Dennoch müssen Sie sie bei der Montage vermutlich anpassen. Praxistipp: Feinsägenzähne sind verschränkt angeordnet. Sie verkratzen die Holzoberfläche der Kufen, wollten Sie die Überstände bündig ablängen. Legen Sie ein Holzplättchen unter, auf dem das Sägeblatt aufliegt.

 

Vespa Schaukelpferd auf Bodenplatte montieren

Die größte Scheibe des Scheinwerfers misst im Durchmesser 90 mm. Schneiden Sie die anderen Scheiben jeweils etwas kleiner aus als die vorige, das erspart Drechsel- oder Schleifarbeit. Vor der Montage des Mopeds auf dem Schaukelgestell richten Sie es mittig und waagerecht aus. Markieren Sie die Standfläche auf der Bodenplatte. Dann bohren Sie die Verschraubungslöcher vor und senken sie von unten an. Das Moped von unten verleimen und verschrauben. Die Oberfläche sollten Sie vor der Benutzung schützen! Das flotte Vespa Schaukelpferd wird sonst rasch unansehnlich.

 

Schaukel-Vespa: Oberflächenbehandlung

Die Oberfläche muss vor Schmutz geschützt werden, und die schöne Kiefer-Holzoberfläche sollte erhalten bleiben. Dafür bietet sich Wachslasur an. Die von uns verwendete Lasur hinterlässt schweiß- und speichelfeste Oberflächen und ist auch für Kinderspielzeug geeignet. Mit 220er-Schleifpapier anschleifen, entstauben und mit weichem Flachpinsel gleichmäßig – nicht zu satt – auftragen. Nach dem Trocknen mit 240er-Schleifpapier zwischenschleifen und erneut streichen. Schließlich mit der Rosshaarbürste in Maserrichtung glänzend bürste.

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann 3 / 2004

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.