Badlüfter Maico Ventilator fürs Bad oder Küchen-Lüfter

Ventilator: Kontrolliert lüften

Gegen feuchte, schlechte Luft in geschlossenen Räumen wie Gäste-WC, Vorratsraum oder auch Ankleidezimmer hilft ein Ventilator. Meist ist der Ventilator mit dem Lichtschalter gekoppelt und arbeitet nur, wenn das Licht brennt. Dieser Lüfter pumpt verbrauchte Luft auch noch aus dem Zimmer, wenn Sie dieses schon längst verlassen haben! Die Badlüfter von Maico können noch mehr:

Natürlich sind Badlüfter von Maico inverschiedenen Nennweiten und mit unterschiedlichen Förderleistungen erhältlich – je nach der Größe des zu entlüftenden Raumes. Manche Ventilatoren schalten sich beim Betätigen des Lichtschalters ein, andere reagieren sensorgesteuert auf Bewegung. Hohen Komfort bieten Kleinraumventilatoren mit einem Feuchtigkeitssensor: Hier schaltet sich der Lüfter automatisch ein, wenn im Zimmer eine zuvor eingestellte Luftfeuchtigkeit überschritten wird.

Zur Bauanleitung

Die neue Maico-Lüfter-Serie ECA 100 ipro bietet vier Programme, wobei für Privathaushalte vor allem das Komfort-Programm – es entlüftet besonders leise während der Anwesenheit der Bewohner und schaltet nach Verlassen des Raumes auf intensiv – sowie das Spar-Programm z. B. für Hobbyräume oder Vorratskammern interessant sind. Gut: Einschalt- und Nachlaufzeit sind frei einstellbar.
Dieser Ventilatortyp ist ab ca. 100 Euro erhältlich; www. maico.de.

Bad
 

Bad-Lüfter einbauen

Sorgen Sie lieber heute als morgen für eine ausreichende Belüftung im Badezimmer und WC

 

Ventilatoren für Bäder, Küchen und mehr

Nicht nur im Bad sind Kleinraumventilatoren sinnvoll: Die Mini-Lüfter sind dafür entwickelt, kleine, innenliegende Räume (nebem dem Bad sind hier vor allem Waschküche oder Abstellkammer, Hobbyraum oder Kellerbar zu nennen – oder auch der Sauna-Vorraumolliert entlüftet werden) kontrolliert zu entlüften. Ein Lüftungsrad im Inneren des Einbau-Ventilators saugt feuchte und verbrauchte Luft aus dem Raum ab und leitet sie über Lüftungsschächte oder direkt durch die Außenwände ins Freie. Neben der Fördermenge und dem Energieverbrauch sind besonders leise Badlüfter ein wichtiges Kaufkriterium.

Je größer der zu entlüftende Raum, desto leistungsfähiger muss auch der Badlüfter sein: Im Gegensatz zu den 80 m³/h der piano-Modelle und der 92 m³/h der Modelle ECA 100 ipro-Modelle wälzen die Modelle der Reihe ECA 120 bis zu 170 m³/h Luft um. Übertroffen durch ein weitaus größeres Fördervolumen werden sie von Geräten der Serie ECA 150 ipro, die bis 250 m³/h Luft umwälzen, ohne dabei zu laut zu werden.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.