Velux Dachfenster

Licht und Luft für den Dachraum – aus dieser Idee entwickelte der Däne Villum Kann Rasmussen 1942 das erste Velux Dachfenster, damals ein einfaches Klappfenster aus Holz. Der Name Velux ist eine Zusammenführung der Begriffe Ventilation und Lux (lateinisch für Licht).

Die Vision von Velux orientiert sich an drei Merkmalen: Tageslicht, frische Luft und Lebensqualität. Diese Vision wurde mit dem Velux Dachfenster Realität. Als weltweit größter Hersteller für Dachfenster sind in Millionen Häusern Velux Dachflächenfenster eingebaut. Bereits Anfang der 50er Jahre expandierte das Unternehmen, zunächst in Schweden und Deutschland – der Beginn einer weltweiten Erfolgsgeschichte. Außer dem Fenster selbst wurde auch passendes Zubehör entwickelt: 1956 präsentierte Velux die erste Außenmarkise. Ende der 70er Jahre wurde das klassische Dach-Schwingfenster mit zusätzlich klappbaren Varianten ergänzt, 1990 erschien ein großes Cabriofenster, das sich zu einem Dachaustritt öffnen lässt. Schließlich kamen 1999 Solarprodukte und 2006 elektrisch bedienbare Dachfenster hinzu. Seit 2008 stellt das Unternehmen auch Kuppelfenster für Flachdächer her.

Heute ist Velux Teil der VKR Holding A/S, die sich komplett in der Hand der Gründerfamilie und einer Stiftung befindet. Velux beschäftigt weltweit mehr als 10 000 Mitarbeiter. Das klappbare Dachflächenfenster ist der bis heute erhältliche Klassiker des Unternehmens.

 

Velux Dachfenster Einbau

Der Hersteller betont, dass sowohl Einbau als auch Fenstertausch schnell und unkompliziert gelingen. Mit der richtigen Vorbereitung dauert der Einbau nicht länger als einen Tag und mache nicht sehr viel Schmutz. Sie können sich im Vorfeld ein klares Bild davon machen, welche Art der Velux Dachfenster Sie einbauen möchten. Unabhängig von der Art können Sie auch das Material des Rahmens auswählen: Velux produziert Fenster aus Kiefernholz, wahlweise in weiß oder klar lackiert. Alternativ gibt es auch Fenster aus Kunststoff zu kaufen.

Dachbau
 

Dachfenster einbauen

Wir zeigen Ihnen hier Schritt für Schritt, wie Sie ein Dachfenster einbauen.

 

Was Velux Dachfenster kosten

Die Kosten der Dachfenster richten sich danach, welchen Typ Sie einbauen möchten. So sind etwa Schwingfenster ab 416 Euro erhältlich, während Klapp-Schwing-Fenster ab 590 Euro zu kaufen sind. Velux informiert auf der Homepage auch über weitere Preise und Leistungen, die im Preis mit inbegriffen sind. Neben den Fenstern sind auch zahlreiche weitere Produkte erhältlich wie zum Beispiel Rollos und Sonnenschutz, aber auch Pflege- und Wartungsprodukte oder Raumluftfühler.

Darüber hinaus bietet Velux Ihnen den Service, Ersatzteile für bereits eingebaute Fenster zu bestellen. Kunden, die sich fragen welchen Dachfenster-Typ sie haben, können die Fensterdaten direkt ablesen. Alle Velux Dachfenster haben ein Typenschild, das sich in der Regel rechts oder links oben am Fensterflügel hinter der Luftklappe befindet.

Ein abgedichtetes Fenster und die Pflege des Fensters an sich sind wichtig, damit eine einwandfreie Handhabung dauerhaft garantiert ist.

Dachbau
 

Dachfenster abdichten

Von Velux gibt es ein System, mit dem Sie Ihr Dachfenster abdichten können

Foto: Velux Deutschland GmbH

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 58,97 Prime-Versand
Sie sparen: 3,53 EUR (6%)
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.