history back
ANZEIGE
Themen Special: Wohnen mit Licht
Wohnen mit LichtAlles über Halogen, Energiesparlampen & LED »
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
ANZEIGE

Relaxsonnenliege

Zu den Kommentaren (0)
Userprojekt Icon

Wer von uns würde sich nicht darüber freuen, wenn man von der Arbeit nach Hause kommt und einfach im Garten noch etwas Relax mit Sonne kombiniert genießen kann.

Bei meinem Projekt habe ich mir mit einem Physiotherapeuten zu erst mit einem Computerprogramm eine optimale Zeichnung des Untergestelles sowie der Rückenlehne erstellt. Anschließend habe ich diese Zeichnung auf eine große Hartfaserplatte als Schablone übertragen, die mich das ganze Projekt begleitet hat.

Da die ganze Sonnenliege aus Douglasienholz gebaut werden sollte, fuhr ich in ein Sägewerk und ließ mir 4 Douglasienbretter mit einer stärke von jeweils 35mm rechteckig zuschneiden.

Zuhause legte ich meine Schablone auf die Douglasienbretter und zeichnete nach Vorlage die Umrisse auf die Bretter.
Anschließend wurden die Bretter mit der Stichsäge und einem anständigen Sägeblatt, welches das Holz nicht ausfransen lässt, zurecht geschnitten.
Danach wurden die Rundungen der Liege noch mit einem Exzenterschleifer sowie mit einem Bandschleifer im Detail bearbeitet.

Jeweils 1 Rückenteil und 1 Sitzteil wurden mit Klemmen zusammengefügt und anschließend habe ich die 4 Verbindungsbohrungen mit einer Bohrmaschine gesetzt. In diese Löcher habe ich M12-er Schlossschrauben eingesetzt.

Als die Beiden Untergestelle fertig waren habe ich diese mit Douglasienöl 3x behandelt bis das Holz kein Öl mehr aufgenommen hat.

Unter die Untergestelle habe ich noch Hartfaserkunststofffüße geschraubt, damit die Bank auf der Wiese keine Feuchtigkeit von unten aufnehmen kann.

Anschließend wurden die Sitzleisten aus Douglasienholz jeweils an den Kanten mit dem Bandschleifer auf 45° angefast um einen optischen Effekt zu erzielen.

Alle Sitzleisten habe ich bei meiner Bank auf 1500mm zurecht geschnitten und mit genauso wie die Untgergestelle 3x mit Douglasienöl eingeölt.

Nachdem die Leisten getrocknet waren wurden alle Leisten mit einem 3er Holzbohrer beidseitig auf die Untergestellbreite vorgebohrt und Maßgenau auf die Untergestelle ausgerichtet und verschraubt.

(Die Sonnenliege lässt sich aufgrund der optimalen Gewichtsverteilung des Kipppunktes nach hinten klappen um unter der Sonnenliege den Rasen zu mähen.)

Icon Schwierigkeitsgrad Machbar
Icon Kosten 250 - 500 €
Icon Zeitaufwand 2-3 Tage
Icon Insgesamt benötigte Personen 1 Person

Checkliste Werkzeug

Bohrmaschine, Holzbohrer M3, Bandschleifer mit Schleifpapier, Exzenterschleifer mit Schleifpapier, Akkuschrauber mit Bit T25

Checkliste Material

4x Douglasienholzbretter 450mm x 1500mm x 35mm, 47x Douglaisenleisten 45mm x 35mm x 1500mm, 4x Hartkunststofffüße 35mm x 180mm

Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.