history back
ANZEIGE
Themen Special: Wohnen mit Licht
Wohnen mit LichtAlles über Halogen, Energiesparlampen & LED »
ANZEIGE
ANZEIGE

LKW Kipper aus Holz

Zu den Kommentaren (0)
Userprojekt Icon

Wie bei allen Projekten, gehört auch hier, die Planung mit zum Wichtigsten.
Wir starten damit unser Modell zu entwerfen. Hierfür fertigen wir eine Skizze an. Nun überlegen wir uns in welcher Größe wir unser Vorhaben realisieren wollen und stellen uns im Anschluss das Modell von jeder Seite vor.

Wir benötigen:

LKW:

1 Bodenplatte, 2 Seitenteile, 1 Vorderteil, 1 Kühlerhaube, 1 Windschutzscheibe, 1 Dachelement, 1 Rückteil Führerhaus, 1 Auflagefläche für den Kipper, 1 Rückteil, 6 Teile für die Kotflügel, 12 Räder (Doppelreifen),
3 Achsen, 4 Leisten für Achsenführung

Kipper:

1 Bodenplatte, 2 Seitenteile, 1 Vorderteil, 1 Rückteil

Die benötigen Teile zeichnen wir in unserer gewünschten Größe auf Papier auf. Die Teile werden auf der Bodenplatte aufgebaut, deshalb muss beim Aufzeichnen und Auslage der Größe der Teile, die Dicke des Materials berücksichtigt werden. (Breite der Bodenplatte - 2x Dicke der Seitenteile = Größe der Vorder- und Rückseite) Bei den Kotflügeln berücksichtigen wir die Doppelreifen.

Nun werden die aufgezeichneten Teile auf das Holz übertragen und mit der Stichsäge ausgesägt. Für die Räder nehmen wir die Bohrmaschine mit der Bohrkrone und fertigen damit 12 Räder an. Nachdem wir alle Einzelteile ausgesägt haben, werden alle Kanten und Ecken mit dem Schleifpapier bearbeitet und abgerundet.

Nun können wir mit dem Aufbau beginnen. Alle Teile werden mit Montage-Kleber zusammengefügt. Wir beginnen auf der Bodenplatte zuerst mit den beiden Seitenteilen und dem Vorder und Rückteil. Im Anschluss werden Kühlerhaube, Windschutzscheibe, Dach, Rückteil Führerhaus, Auflagefläche und Rückteil verklebt. Trockenzeit, zwischen dem ersten und dem zweiten Schritt des Verklebens, können das Zusammenfügen der Teile vereinfachen. Das zusätzliche Verwenden von Klemmen zum Fixieren der Teile hilft zusätzlich.

Wir verschrauben die Räder mit den Achsen. Vorerst nur mit 6 Rädern.Darauf achten das sich die Schrauben ganz versenken.
Nun kleben wir die weiteren 6 Räder auf die bereits an die Achsen montierten Räder auf. Durch das Schleifen entsteht die Rille und der Effekt des Doppelreifens. Eventuell, kann um das Rollen zu verbessern, über die Achsen ein (Plastik)-Rohr gezogen werden, was zwischen den
Befestigungen am Boden verklebt wird. Wir gehen noch später darauf ein. Dieses muss dann bereits beim Montieren der Räder geschehen.

Während jetzt alles trocknen kann, können wir uns dem Kipper zuwenden und diesen ebenso verkleben.

Die Applikationen wie die Tür etc. sägen wir im Anschluss aus Bastel- Sperrholz aus. Wie das Äußere des Lkw sowie des Kippers gestaltet wird, bleibt jedem selbst überlassen.

Nachdem alles verklebt und getrocknet ist, müssen wir noch die Achsen befestigen. Wir verkleben auf der Unterseite der Bodenplatte hierfür 1x2 und 1x3 Leisten in Breite der Achsen. Diese werden nun eingelegt und mit einem Deckel auf die Holzleisten endgültig gesichert. (Schrauben oder ebenfalls Montagekleber) Farbgestaltung nach belieben.

Nun noch schnell den Kipper mit dem Scharnier am LKW befestigen und dann kann der Spaß beginnen und damit gespielt werden.

Icon Schwierigkeitsgrad Machbar
Icon Kosten 25 - 100 €
Icon Zeitaufwand 1-2 Tage
Icon Insgesamt benötigte Personen 1 Person

Checkliste Werkzeug

Stichsäge, Laubsäge, Bohrmaschine, Bohrkrone, Schleifpapier, Klemmen. Farbroller, Pinsel, Farbwanne

Checkliste Material

Holzplatte/Holzreste, Bastel-Sperrholz, Rund- und Kantleisten, Montagekleber, Farbe, Schrauben, Scharnier

Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.