history back
ANZEIGE
Themen Special: Wohnen mit Licht
Wohnen mit LichtAlles über Halogen, Energiesparlampen & LED »
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
ANZEIGE

Krippe

Zu den Kommentaren (1)
Userprojekt Icon

Als erstes habe ich eine Alte Platte die noch in unserem Keller stand auf die ungefär geplante größe der Krippe zugeschnitten. (Das vorlauäufige Grundstück erstreckt sich auf erstmal 120cm*50cm). Als nächstes habe ich die 5 passend zugesägten Wände ersteinmal neben einander gelegt, um die spätere Position der Fenster und Türen zu markieren. Die wurden dann mit der Stichsäge ausgesägt. Außerdem wurde die Wand die im 45 ° Winkel zu den anderen steht an beiden Seiten angeschrägt.
Die fertigen Wandteile werden auf die Grundplatte geleimt. Um ein verrutschen zuvermeiden werden zuerst Dratstifte in die Grundplatte eingeschlagen und dann abgekniffen. Auf die verbleibende Spitzen werden die Wände gedrückt und mit der Grundplatte und untereinander verleimt.

Im ersten Obergesoss soll ein umlaufender Balkon installiert werden. Dazu wird an jede der 3 Seitenwände ein Balkegeleimt und an diesem im Rechtenwinkel die Träger des Balkons befestigt.

Die Fassade wurde mit Krippenmörtel (einem Gemisch aus Leim, Wasser, Sägespänen und Gips) verputzt. Anschließend habe ich die Krippe mit weißer Dispersionsfarbe gestrichen.

Für den Stall werden zuerst Balken auf der Grundplatte befestigt. (Ebenfalls mit Dratstiften gesichert.) Auf die Balken werden umlaufend Balken geleimt. Und auf diese eine Dachboden aus Holzleisten. Auf diesem wiederum werden 4 Balken verleimt, die Später das Dach halten sollen.

Den Dachstuhl habe ich aus 10*10 mm und 5*10 mm Leisten gebaut. Die Firstfette habe ich aus einem 20*20 mm Balken gebaut von dem ich nach gefühl ein Stück mit einem Cutter abgeschnitten habe. Der Dachstuhl liegt fest auf dem Rest des Gebäudes auf. So verrutscht er nich aber kann später abgenommen werden um an den Innenraum zukommen. Ich denke die Bilder sagen dazu alles.

Den Balkon habe ich aus Balsaholz gebaut. Dazu habe ich das Balsaholzmit den Cutter in Streifen von ca 5 mm geschnitten. Diese habe ich dann auf die Träger geleimt und dabei mit Wäscheklammer gegen verrutschen gesichert. Nach Weihnachten hat der Balkon noch ein Geländer bekommen. Das Geländer ist aus Holzleisten 5*10 mm und mit Balsaholzverkleidet.

Die Fenster- und Türlaibungen habe ich mit Balsaholz ausgekleidet, damit das MDF nicht mehr sichtbar ist. In die Fenster habe ich 5*10 mm Sproßen gleimt, so dass die schmale Seite nach Außen zeigt.
Die Tür im Obergeschoss soll verschlossen sein, also habe ich von innen einfach ein Balsaholz davor geklebt und ein Stück Büroklammer als Türklinkenimmitat hindurch gesteckt.
Die untere Tür soll beweglich sein, also habe ich mir Türangeln aus einer alten Dose und einer Büroklammer gebaut. Dazu habe ich die Dose in Streifen geschnitten und diese zum Teil aufgerollt und an die Tür geklebt in der Wand habe ich in passender Höhe 2 Haken aus Drat befestigt (Siehe Fotos). Die untere Tür besteht auch aus Balsa, hier habe ich Leisten von ca 5 mm auf eine auf die Türöffnung passen zugeschnittene Balsplatte geklebt, sodass ich ein hübschen diagonaöen Verlauf bekomme. Auch hier habe ich ein Türklinkenimmitat aus eine rBürklammer eingestzt.

Auf den Balkon soll eine Treppe führen dies habe ich Aus Balsaholz und 10*10 *20 mm Klötzchen gebaut. Dazu habe ich immer 2 Klötzchen mit 1 Balsabrett verleimt. So ergab sich immer ein Stufe, diese habe ich dann zu einer ganzen Treppe zusammen gesetzt.

Den Giebel und den Schuppen habe ich mit Brettchen verkleidet, die ich mir selber von einem Schalbrett abschnitten habe, so habe ich eien schöne raue Strucktur erhalten. Alle sichbaren Kanten habe ich mit einer Zange gebrochen. Dann wurden die Bretter an die Balken geleimt.

Auf den Schuppen habe ich auch noch eine Lattung gebaut. Dann HAbe ich Dachziegel aus 4,5 cm Breiten Schalbrettern geschnitten, sodass die Ziegel 4,5 cm lang waren und ein paar mm dick. Dies habe ich auf die Lattung geklebt. Auf den First habe ich immer 2 Dachziegel miteinander verleimt.

Die vielen Wände des Schuppen waren so kahl also habe ich mich entschlossen an einer Wand Brennholz zustapeln. Also habe ich mir von der Buche in unserem Garten einfach einen Ast mit ca 40mm Durchmesser abgeschnitten. Diesen habe ich dan in Holzscheiben mit einer Dick von ca 2cm geschnitten und diese anchließend mit alten Beiteln gespalten. Beim Aufstapeln an der Wand habe ich die Scheite dann untereinander verleimt.
Außerdem sollte auf dem Vorplatz noch ein Brunnen entstehen. Dazu habe ich aus einer Folie, die Wasser für eien H0 Modellbahn darstellen soll, einen Kreis geschnitten und auf die Platte gekelbt. Um diesen Kreis habe ich Dekosteine mit einer Heißkelbepistole geklebt. Fertig war der Brunnen.

Die Rechteckige Grundplatte habe ich zuerst schön mit etwas Bogen versehen, so dass man nicht so harte Ecken hat. Außerdem habe ich die Kante mit eim Fräser etwas abgerundet. Für die Eigentlich "Oberflächenbehandlung" habe ich Streumaterial aus dem Modellbau verwendet. Im Stall habe ich einen Braunton und Draußen Grün verwendet. Außerdem gibt es einen Weg, der mit kleinen Steinen belegt ist. Um dies zubefestigen hab eich einfach Leim aufgetragen und die passende Frabe drüber gestreut. überschüssigesMAterial habe ich einfach nach dem Trocknen weg gepustet.

Die Krippe sollte auch noch beleuchtet werden. Ganz am Anfang habe ich mir schon mal 2 12 V LED-Lampen besorgt, die ich dann einbauen wolte. Es hat dann ja doch alles etwas länger gedauert. Aber am Ende war die Frage wie befestige ich ein Kabel an den beiden Polen des G 4 Sockel. Aber es gab eine Lösung den der Sockel passt perfekt in die Kontakte eines alten IDE-Kabel. Also habe ich nur noch Löcher gebohrt wohin die LEDs sollten und alle Kabel an dem 12 V Trafo der sich im Gebäude befindet angeschlossen. Die Zuleitung sollte von unten ins Gebäude, also habe ich ein Loch durch die Grundplatte gebohrt und bis zum hinteren Rand eine 4 mm Nut gefraäst, um dadrin das Kabel zu führen.

Icon Schwierigkeitsgrad Machbar
Icon Kosten 25 - 100 €
Icon Zeitaufwand Über 4 Tage
Icon Insgesamt benötigte Personen 1 Person
Kommentare

Sehr schön gebaut! Ich habe auch eine gebaut (ist schon lange her) aber nicht so detailreich. Also eine einfache Version nur aus Holz (werde ich demnächst hier posten).

Aller Achtung und weiter so!

Gehe mit Menschen um wie mit Holz! Nur weil ein Stückchen wurmstichig ist, würdest du nie den ganzen Stamm wegwerfen.

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.