history back
ANZEIGE
Themen Special: Wohnen mit Licht
Wohnen mit LichtAlles über Halogen, Energiesparlampen & LED »
ANZEIGE
ANZEIGE

Katers Speisezimmer

Zu den Kommentaren (0)
Userprojekt Icon

Wie nutzt man einen blinden Raum wohl am Besten ? Diese Frage stellte sich, nach dem unsere L-Küche nun in U-Form neu erstand. Wie in diesem Falle, wurde schnell klar, hier wird die Abfütterung unseres Raubtieres ( Katers ) zukünftig stattfinden. Anfangs brachte ich außen nur 2 Türen mit unteren Halbkreis-Ausschnitten an, die als Eingang des Vierbeiners zur Futterstation dienten. Mittlerweile aber hatte ich Zeit, den kompletten Innenausbau zu bewerkstelligen. Nicht ganz einfach wenn man bedenkt,
das die Grundfläche nur 60 x 60 cm und die Innenhöhe 80 cm beträgt.
Die hierbei hergestellten Kleinmöbel erinnern eher an eine etwas
groß geratene Puppenküche und nicht an das Speisezimmer eines Katers.
Neben dem Tischchen mit Futternapf und Trinkgefäß, kam auch noch diverser Wandschmuck hinzu. Einem Tellerbord nebst Krügerlbord, Eigenbild des Katers ( im Bettchen ), folgte als Krönung noch die Wanduhr , welche nicht nur Deko ist !
Die größte Herausforderung aber stellte die Holzdecke mit integrierten Mini LED-Einbauleuchten dar.
LED-Lämpchen werden über einen kleinen Bewegungsmelder angesteuert, sitzt genau in der Mitte der Decke. Sobald der Miezekater sein Speisezimmer betritt, wird ihm sofort ein Licht aufgehen ! Der eingebrachte Laminatboden mit angeklebter Aluminium-Winkelleiste
( 10 x 10 mm ) rundet das ganz noch ab. Laminat war übrigens ein Geschenk eines ansässigen Baumarktes.
Der größte Teil des Materials, welches verwendet wurde waren Holzreste und daher im Preis
nicht direkt bestimmbar. Lediglich die Kosten für ALU-Leiste, Paulmann Mini LED-Einbaulämpchen, Mini-Bewegungsmelder, Schnaps-Krügerl, Porzellantellerchen mit Ständer , 2 Meter Elektrokabel 220 V mit Stecker und die Einsteckuhr können genau beziffert werden. Hierbei kamen dann schon gut 100,- € zusammen.Übrigens, es wurde nichts stumpf zusammen geleimt. Hierbei wurden Riffeldübel in den Stärken 6 und 8 mm bzw. Flachdübel der Größe 0 und 10 verwendet. Auch diverse kleine Spanplattenschrauben zum fixieren der Nut- und Federbretter für Holzdecke wurden dabei noch verarbeitet.

Icon Schwierigkeitsgrad Machbar
Icon Kosten 100 - 250 €
Icon Zeitaufwand Über 4 Tage
Icon Insgesamt benötigte Personen 1 Person

Checkliste Werkzeug

Kreissäge, Stichsäge, Oberfräse mit verschiedenen Profilfräsern und Bündigfräser, Akkuschrauber, Exzenterschleifer, Bandschleif

Checkliste Material

Siehe Beschreibung

Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.