history back
ANZEIGE
Themen Special: Wohnen mit Licht
Wohnen mit LichtAlles über Halogen, Energiesparlampen & LED »
ANZEIGE
Die neuesten Forenbeiträge
ANZEIGE

Holz trifft Stein

Zu den Kommentaren (0)
Userprojekt Icon

Die Steine werden der Größe und Tiefe nach ähnlich gesucht, wobei sie sich nach oben hin verbreitern. Man kann sowohl mit einer Reihe arbeiten (entsprechend große und starke Steine verwenden) oder wie in meinem Beispiel mit zwei unabhängigen Reihen arbeiten.
Nachdem ich eine große Menge Steine gesucht habe, habe ich die mittlere Breite der Steine auf das Holz angezeichnet, wobei der Fantasie freien Lauf gelassen werden kann. Den Balken habe ich dabei mit Forstnerbohrer (50 mm), Stechbeitel und Kettensäge (im oberen Bereich) ausgehöhlt. Dabei jeweils Breite und Tiefe dem gewünschten Stein anpassen. Der Balken wird mit einer Kehle für den Stein breiter als der sichtbare Bereich ausgefräst. So kann der Stein später nicht herausfallen. Den Stein möglichst gleich im Holz platzieren, damit die Reihenfolge passt. Zum Schluss alle Steine nummerieren und zum Lasieren des Holzes mit wetterfester Dauerlasur wieder entfernen. Nach der endgültigen Montage werden alle Steine wieder der Reihe nach eingestapelt. Ein Foto vor Entfernen und Nummerieren ist dabei später hilfreich.
Der Balken selbst kann im Boden eingelassen werden, wenn der Balken entsprechend länger als der sichtbare Bereich gelassen wird. Hier ist der Balken entsprechend gegen Verrottung zu behandeln.
Meinen Balken habe ich auf eine Bodenplatte, die mit einem Rohr verschweißt wurde, gestellt. Das Rohr ist ca. 1 m in den Boden tief betoniert. Die Bodenplatte besteht bei mir aus zwei Edelstahlblechen, wovon eins mit einem Rohr verschweißt wurde und einem zweiten, das mit 4 von unten in den Balken geschraubten Gewindestangen befestigt wurde. Beide Bleche werden bei der Endmontage miteinander verschraubt.

Icon Schwierigkeitsgrad Machbar
Icon Kosten 250 - 500 €
Icon Zeitaufwand Über 4 Tage
Icon Insgesamt benötigte Personen Besser zwei

Checkliste Werkzeug

Bohrmaschine, Forstnerbohrer mehrere Stärken, Steckbeitel, Kettensäge

Checkliste Material

Holzbalken, mittlere Flusskiesel und Kieselsteine, Holzschutzlasur, für Bodenplatte ggf. Edelstahl

Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.