history back
ANZEIGE
Themen Special: Wohnen mit Licht
Wohnen mit LichtAlles über Halogen, Energiesparlampen & LED »
ANZEIGE
ANZEIGE

Bett und Kommode Massiv

Zu den Kommentaren (1)
Userprojekt Icon

Beim Bau eines anderen Projektes kam die Inspiration für dieses Bett. Dann bin ich zufallig gratis an diese Bauholzbalken gekommen und los gings. Als sich die Frau beschwert hat, dass das Bett nicht zu dem anderen Möben passt, hab ich mir noch eine Kommode augedacht.

Die Kieferbalken sind alle 11,5x11,5 gewesen und wurden alle ewig mit einem Winkelschleifer mit Drahtbürstenaufsatz gebürstet (dabei wirklich mal ne Schutzbrille aufsetzen!)
Für die Kommode wurden die Balken geteilt. Dann 4 Pakete a 5 halben Balken zusammengeschraubt. Dieser Korpus wurde mit 20mm Holzdübeln verbunden. Die Innenwände und Fächer wurden eingefräst.
Für das Bett wurden 4 Balken unterschiedlicher Länge zusammengeschraubt, so das immer ein Versatz entsteht. In das Kopfteil wurden 2 16mm Gewindestangen versenkt und oben verblendet.
Alles wurde am Ende mit einer weißen Lasur auf Wasserbasis überzogen und nochmal fein geschliffen. So ist ein schöner Kalk-Effekt entstanden.

Icon Schwierigkeitsgrad Anspruchvoll
Icon Kosten 250 - 500 €
Icon Zeitaufwand Über 4 Tage
Icon Insgesamt benötigte Personen Besser zwei

Checkliste Werkzeug

Tischkreissäge, große u kleine Handkreissäge, versch. Bohrmascheinen, Schleifer, Hobel, Winkelschleifer mit Drahtbürstenaufsatz.

Checkliste Material

30 alte Bauholzbalken, Leimholz, lange Schrauben, Gewindestangen

Kommentare

Super Idee, und alles noch ohne Material zu kaufen ist noch besser Smile

Gehe mit Menschen um wie mit Holz! Nur weil ein Stückchen wurmstichig ist, würdest du nie den ganzen Stamm wegwerfen.

Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.