Userprojekt / Möbel & Holz Unser Neuer Beistelltisch

Dieser Beistelltisch besteht aus Meterialien die nicht viel Kosten und dennoch macht er viel her. Die Euro-Paletten hebe Ich zerlegt und aus den breiteren Brettern 8 Stücke mit einer Länge von 35 cm mit einer Kappsäge zugeschnitten (für die Füße). Die Bretter mit einem Schwingschleißer glatt geschliffen und jeweils 2 Stück mit hilfe von Leim und Holzdübeln im rechten Winkel mit einander verbunden. Aus einer Dachlattte habe ich einen Rahmen gefertigt der genau die Kantenlänge hat wie die beiden Bodenfliesen, auf diesem Rahmen liegen später die Fliesen. An den Rahmen die Füße so befestigt das sie etwas überstehen um später bündig abzuschließen. Die Stücke zwischen den Beinen habe ich aus den schmaleren Brettern der Paletten gesägt (diese einzeln für jede Lücke anpassen, da die Bretter der Paletten in der Breite etwas unterschiedlich sind). Auch diese habe ich geschliffen und mit Leim und Schrauben an dem Rahmen befestigt. Das gesamte Gestell mit einer weißen Lasur versehen, so das die Struktur des Holzes immer noch zu sehen ist. Zum Schluß noch die Fliesen eingelet und der Beistelltisch ist fertig. Da bis auf die Lasur alles von unserem Hausumbau übrig war ist es ein günstiges und dabei noch sehr schönes Möbelstück geworden. Durch das alte und gebrauchte Holz hat es eine ganz besonderen Charme. Viel Spaß

Checkliste Werkzeug

Material: 2 Europaletten, 2 Bodenfliesen, Schrauben, Lasur, Pinsel, 1 Dachlatte, Leim, Holzdübel, Schleifpapier

Einfach
1 - 25 €
Unter 1 Tag
1

Autor: Ehrli

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.