TV-Multifunktionswand

Fernsehgucken ist heute mehr Heimkino-Erlebnis als einfach "in die Röhre gucken": Mit dieser TV-Multifunktionswand schaffen Sie die perfekten Hintergrund für Ihren Fernseher. Wenn Sie die TV-Multifunktionswand selber bauen, hat das außerdem den Vorteil, dass Lautsprecherboxen und Co. daran ganz einfach befestigt werden können.

Diese TV-Multifunktionswand hat einiges zu bieten: Das TV-Gerät lässt sich an der TV-Wand variabel befestigen und die Kabel laufen unsichtbar hinter der Mediawand. Die Schmuckseiten der TV-Multimediawand lassen die Wandverkleidung filigran und modern wirken.

 

TV-MUltifunktionswand selber bauen

Neben verschiedenen lieferbaren Abmessungen und unterschiedlichen Dekoren ist auch umfangreiches Zubehör erhältlich. Die wählbaren Längen: 1300, 2000 und 2600 mm, die Breiten: 300, 400 und 600 mm. Die Dekore: Kirschbaum, Eiche natur und hell, beige und Fantasie. Die Oberflächen bestehen aus Holz-, Trend- oder Farbvliesdekoren (mit schallabsorbierender Wirkung). Für die Aufhängung sind Schienen aus Aluminium vorgesehen. Das Gestaltungssystem ermöglicht außer der dargestellten Wandaufhängung auch den Aufbau eines schallreduzierenden Raumteilers. Zum Sortiment gehören Alu-Profile, dekorbeschichtete Spanplatten (E1) und einhängbare Ablagenelemente. Praxistipp: Beim Aufbau der Unterkonstruktion sollten Sie genau auf die waagerechte Ausrichtung des Rahmens achten, damit Ihre TV-Wand unverzerrten Fernsehspaß garantiert.

Möbel selber bauen
 

TV-Wand mit Hängeschrank

Die TV-Wand mit Hängeschrank besitzt ein Side-Board, die vor Staub schützt

 

Video: TV-Multifunktionswand

 

Kontakt und Info:
Kosche Profilummantelung GmbH Tel.: 02245 - 66-0 www.kosche.de

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.