Trockenestrich-Elemente verlegen

Haben Sie einen unebenen Rohboden, womöglich noch ungedämmt, kommen zwei Möglichkeiten in Frage, bevor Fliesen, Parkett oder ein anderer Bodenbelag verlegt werden können: Zum einen ein Nassestrich, zum anderen ein Trockenestrich.

 

Video: Trockenestrich verlegen

 

Mit letzterem holen Sie sich keine Feuchtigkeit ins Haus und haben ein Produkt, das selbst für Laien einfach zu verarbeiten ist. Neben Trockenestrich aus Gipsplatten existieren seit längerem auch zementgebundene Elemente. Diese sind ideal für wasserbelastete Bereiche des Hauses wie Keller oder Badezimmer. Sie können sogar als Fliesenträger im Außenbereich eingesetzt werden. Unebene Rohböden müssen Sie vorm Verlegen des Estrichs mit einer Trockenschüttung ausgleichen.

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.