Trittschallmatte im Praxistest

Unterlagsmatte für Bodenbeläge

Trittschallunterlagen für Laminat und Fertigparkett werden schon länger als praktische Trittschall-Faltplatten hergestellt, auch vom Schaumstoff-Spezialisten NMC, der sie in verschiedenen Ausführungen über Baumärkte und über Baustoffhändler vertreibt.

Wir haben uns die Trittschall-Faltplatte noma parkett gold rapid in 1,6 mm Stärke angeschaut, eine Trittschallunterlage, die für Fußbodenheizung geeignet ist und eine integrierte Dampfbremsfolie aufweist. Praktisch: Für die Verklebung untereinander ist ein Klebestreifen eingearbeitet. Wandanschlüsse und andere Fugen müssen separat mit dem Dichtband noma parkett Adhesive & Fix abgeklebt werden. Die Verlegung der Trittschallmatte ist kein Problem, die technischen Eigenschaften sind für eine

Polystyrolmatte dieser Stärke einwandfrei (eine dickere bietet natürlich besseren Trittschallschutz) und beim Preis von ca. 2,40 Euro/m² kann man auch nicht meckern – sehr gut.

 

Quelle: selbst ist der Mann

Kärcher Fenstersauger
 
Preis: EUR 62,50 Prime-Versand
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.