Trennwände aus Metallständerwerk bauen

Trennwände aus Metallständerwerk bauen

Leichtbauwände sind gerade für den nachträglichen Umbau deutlich praktischer als massiv gemauerte. Wir zeigen Ihnen den Aufbau inklusive Türmontage.

Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht: Unsere Trennwand steht im Keller. Die Hauseigentümer wollten einerseits Platz schaffen für Kleidung und Wäsche, andererseits aber auch ein Spielzimmer für die Kinder einrichten. Nachdem der graue Betonboden mit Laminat in Bucheoptik aufgefrischt wurde, setzte man den alten Kleiderschrank direkt an die Wand. Davor sollte eine neue Wand die Kleiderkammer abtrennen.

Da man dies in Trockenbauweise mit Ständerwerk und Gipsplatten schneller, einfacher und sauberer erreicht als mit Mauersteinen, fiel die Wahl des Materials nicht schwer. Wichtig: Haben Sie schwimmend verlegtes Laminat oder Parkett, empfiehlt es sich nicht, die Profile bzw. die Wand direkt darauf zu montieren, denn das würde Schallübertragungen Tür und Tor öffnen. Auch benötigt ein solcher Boden Bewegungsspielraum, den er mit einer fest verschraubten Wand nicht hätte. Schneiden Sie den Boden im Verlauf der Wand also aus und setzen das Profil direkt auf den Untergrund. Anschlussfugen später mit Sockelleisten überdecken. Grüner, imprägnierter Gipskarton empfiehlt sich im Keller und in Feuchträumen.

 

Noch mehr Beiträge zum Thema "Leichte Trennwände selbst errichten" haben wir hier für Sie zusammengestellt:

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.