Tisch gestalten Alten Tisch mit Serviettentechnik verzieren

Die alte, abgenutzte Lackoberfläche und der hoffnungslos ruinierte Auszugmechanismus des Esstischs könnten vermutlich Geschichten erzählen: Nach unserer „Serviettentechnik-Kur“ kann man große und kleine Nachrichten jedoch buchstäblich vom Tisch ablesen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mithilfe von Serviettentechnik einen alten Tisch gestalten.

Der alte Tisch hat wirklich schon bessere Zeiten gesehen. Die zahlreichen Kratzer und Dellen formschön auszubessern, lohnt sich kaum noch, sodass wir uns dazu entschieden haben, sie einfach komplett zu überdecken. Hierbei haben wir uns für die altbewährte Serviettentechnik entschieden.

Upcycling
 

Alten Tisch aufpeppen

Wie Sie Ihren alten Tisch aufpeppen, zeigen wir Ihnen hier in vier Varianten

 

Serviettentechnik: Tisch gestalten mit Fotos

Die gröbsten Dellen müssen Sie vor Beginnder Verschönerung dennoch ausbessern. Hierfür eignet sich 2K-Spachtelmasse besonders. Zudem sollten Sie den Tisch je nach Aussehen ein- bis zweimal abschleifen. Dann können Sie mit der Serviettentechnik beginnen. Hierbei ist es natürlich Ihnen überlassen, wie Sie den Tisch gestalten. In unserem Beispiel haben wir uns für Zeitungspapier entschieden. Sie können jedoch auch auf die üblichen Servietten zurückgreifen oder Sie verwenden den Tisch gleichzeitig als Bilderrahmen und drucken sich hierfür Fotos von sich und Ihren Liebsten aus.

Fotos: sidm / Archiv

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Dekorieren

Schmuck in Gold und Silber

Geschenkideen für Ihre Liebste!

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.