history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Tipps & Tricks
ANZEIGE
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE
Zu den Kommentaren (0)

Worauf es bei der Auswahl eines Werkzeugkoffers wirklich ankommt

Ob Heimwerker oder professioneller Handwerker, wer mit seinen Händen arbeitet, braucht hochwertiges Werkzeug. Das ist allerdings nicht immer ganz leicht zu finden. Zwar bekommt man in Baumärkten und bei Online-Händlern eine vielfältige Auswahl, doch können bei Weitem nicht alle Sets überzeugen. Hier erfahren Sie, worauf es bei einem Werkzeugkoffer wirklich ankommt.

Auf die richtige Ausstattung kommt es an

Zunächst einmal ist natürlich die Ausstattung entscheidend. Dabei gibt es ein paar Dinge, die grundsätzlich in jedem Werkzeugset enthalten sein. Daneben gibt es auch einige Werkzeuge, die ausschließlich für den professionellen Bedarf vorgesehen sind. 

Die Basisausstattung: werkzeug

  • eine Auswahl häufig gebrauchter Schraubenzieher
  • ein Satz Inbus-Schlüssel
  • mehrere Zangen
  • ein Hammer
  • eine Umschaltknarre
Zusätzliche Extras

  • zusätzliche Bits für die Schraubendreher
  • Maßband
  • Steckschlüsselsatz für die Schraubknarre
  • verstellbare Rollgabelschlüssel
  • Steckschlüsselaufsätze für die Umschaltknarre

Die Anzahl der Teile kann bei verschiedenen Koffern ganz unterschiedlich sein. Sieht man sich z. B. auf Vergleich.org die fünf besten Werkzeugkoffer aus dem Test an, erkennt man das sofort:

Famex 729-89 53 Teile
Meister Werkzeugkoffer 129 Teile
Brueder Mannesmann M29085 89 Teile
Mannesmann M29166 130 Teile
Bosch X-Line Titanium-Set 103 Teile

WerkzeugHinweis: Unter Vergleich.org können Sie sich auch gleich den ganzen Test durchlesen und erfahren, wieso sich die Famex 729-89 als klarer Vergleichssieger durchsetzen konnte. Wenn Sie sich außerdem noch nicht ganz sicher sind, welches Werkzeug Sie überhaupt brauchen, sollten Sie mal einen Blick in diesen Ratgeber von berlin.de werfen. Hier erfahren Sie, was Sie für welchen Bedarf brauchen.

Der Preis des Werkzeugkoffers

Der Kauf von Werkzeug ist natürlich immer auch eine Preisfrage. Hier sind die Unterschiede teilweise gravierend. Wenn man sich im günstigeren Preissegment umsieht, findet man durchaus schon preiswertere Modele wie z. B. den Mannesmann M29166. Hier ist der Funktionsumfang natürlich etwas kleiner. Er umfasst einen Schraubendreher mit Bits, eine Umschaltknarre mit Steckschlüsselsatz und einen Inbusschlüsselsatz. Das reicht erst einmal für alltägliche Arbeiten aus. Zudem kommt das Werkzeug in einem handlichen leichten Kunststoffkoffer. Für gelegentliche Heimwerkerarbeiten sind Sets dieser Preisklasse also durchaus zu empfehlen.

Schaut man sich am anderen Ende der Preisskala um, landet man in einem Bereich zwischen 150 und 190 Euro. Hier bekommt man dann aber auch einen hochwertigen Aluminiumkoffer geboten, der mit Sicherheit jeder Belastung standhält. In dieser Kategorie ist vor allem der Testsiege Famex 729-89 mit seiner breiten Werkzeugauswahl zu nennen. Im Test schafft er es auf ganze 93%, dich gefolgt vom Meister Werkzeugkoffer mit 90 %.

Tipp: Dank ihrer vielseitigen Ausstattung können die Werkzeuge für die verschiedensten Aufgaben von der Schrankreparatur bis zum Türeneinbau genutzt werden. Wenn Sie dabei noch Tipps brauchen, werfen Sie einfach einen Blick in die Artikel unserer Kategorie "Heimwerken Kompakt".

Weitere Aspekte, die man bei der Auswahl berücksichtigen sollte

Bei einem Werkzeugkoffer sollte man nicht allein auf die Werkzeugvielfalt oder den Preis achten. Sehen wir uns einmal an, welche Dinge noch eine Rolle spielen:

Das Gewicht
  • Koffer mit wenig Ausstattung rund 3 - 4 kg schwer
  • leichteste Koffer gerade einmal 1,5 kg, aber keine große Auswahl
Die Garantie
  • Hochwertige Koffer haben eine Garantie von rund 10 Jahren
  • in diesem Zusammenhang auch auf Lebensdauer der Geräte achten; gut z. B. Titanium-Nitrid-Beschichtung für längere Haltbarkeit
Werkzeugqualität
  • Verarbeitung
  • Wertigkeit
  • sauber abgeschliffene Kanten, Passgenauigkeit

Wer mit seinem neuen Werkzeug schnell an die Arbeit gehen will, sollte auch darauf achten, ob die Bits und Werkzeuge noch einmal separat verpackt sind. Bei manchen Angeboten ist das der Fall. Hier muss man erst einmal aufwendig alles auspacken.

Wenn Sie all diese Tipps beachten, finden Sie aber mit Sicherheit die richtige Ausstattung für Ihren individuellen Bedarf.


Bildquellen: A.Dreher /pixelio.de

Tags: Werkzeug

 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.