Thermovlies senkt Heizkosten

Thermovlies-Tapete senkt die Heizkosten

Heizkosten sparen möchte jeder. Mit einer Tapete aus Thermovlies, die unter die herkömmliche Tapete geklebt wird, soll das möglich sein.

Energie sparen mit Tapete? Mit der Thermovlies-Tapete Klimatec ist das jetzt möglich, verspricht der Hersteller Erfurt. Das Material soll die Anheizzeit von Räumen reduzieren: Laut Hersteller dauert es 35 Minuten, bis ein mit der Vliesfasertapete Klimatec ausgekleideter Raum auf 21 °C aufgeheizt ist (z. B. nach dem Lüften). Ohne Thermovlies dauere dieser Prozess ca. 100 Minuten.

Das Wirkprinzip erklärt sich so: Indem die Vliestapete einen Großteil der Wärme in den Raum reflektiert, nimmt die Speichermasse Wand weniger Wärme auf als ohne den Thermovlies. So soll sich die Luft des mit der Thermovlies-Tapete ausgestatteten Raumes schneller erwärmen. Die Wand soll trotzdem diffusions­offen und feuchteregulierend bleiben. Pro Quadratmeter müssen Sie für Thermovlies-Tapete und Spezialkleber mit Materialkosten von etwa 11 Euro rechnen.

Die Klimatec-Tapete soll verhindern, dass Heizwärme durch die Wand entweicht. So hilft die Untertapete, Heizkosten zu senken

Zurück zum Themenschwerpunkt Tapezieren >>

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 59,97 Prime-Versand
Sie sparen: 2,53 EUR (4%)
Makita Radiolampe
 
Preis:
Couchtisch
 
Preis:
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.