Testergebnis: Gute Noten für Fertigparkett

Erstaunt kann man über das gute Abschneiden des Praktiker-Parketts sein: Für rund 22 Euro/qm erhält man einen Holzboden, der in der technischen Prüfung fast ausschließlich sehr gut abschnitt. Selbst wenn man die fehlende Garantieangabe mit mehr Punktabzug versehen würde, kann man dem Boden hinsichtlich seiner Oberflächengüte eben nichts vorwerfen.

Video ansehen

Die Frage ist nur, inwieweit dieses Parkett in derselben Qualität weiter im Handel erhältlich sein wird. Baumärkte neigen dazu, die Hersteller ihrer Böden je nach Angebot auch einmal zu wechseln.

Markenhersteller versprechen mit ihren durchweg längeren (oder überhaupt gegebenen) Garantien eine kontinuierliche Qualität – allerdings zu Preisen, die teilweise mehr als 20 Euro/qm über der Baumarktware liegen.

Einen Unterschied hinsichtlich der Oberfläche gibt es jedoch beim Parkett von OBI. Dieser Boden hat nur eine Nutzschicht von ca. 2 mm. Damit ist seine Gesamtstärke zwar auch geringer als die der anderen Böden – was bei Renovierungen von Bedeutung sein kann. Eine Überarbeitung des Bodens mittels Schleifmaschine dürfte sich aber schwieriger gestalten: Die 2 mm sind schnell weggeschliffen.

Zurück zum Test: Fertigparkett (selbst ist der Mann 05/09)

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.