history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Test & Technik
ANZEIGE
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE

Heckenschere-Test

redakteur
Lupe11 Heckenscheren im Praxistest
Diese Marken haben wir getestet:
  • Al-Ko
  • Black&Decker, Bosch
  • Dolmar
  • Einhell
  • Gardena
  • Metabo
  • Plantiflor (Hellweg)
  • Stihl
  • Wolf Garten

11 Heckenscheren zwischen rund 50 und 200 Euro Kaufpreis mussten sich an der Hecke beweisen. Die größten Unterschiede offenbarte unser Heckenschere-Test dabei in der praktischen Handhabung. Eine Heckenschere mit unbequemen Griffen macht die Arbeit schnell zur Qual – selbst, wenn die getestete Heckenschere wenig wiegt.

Im TÜV-Labor und unter Praxisbedingungen mussten die Heckenscheren von Al-Ko, Black&Decker, Bosch, Dolmar, Einhell, Gardena, Metabo, Plantiflor (Hellweg), Stihl und Wolf Garten zeigen, wie sauber und zuverlässig sie mit feinen Zweigen und hartem Astwert einer Thuja-Hecke zurechtkommen. Überrascht hat uns die günstigste Heckenschere im Test: Mit ihren für ihr Preissegment überragenden Leistungswerten wurde sie der Preis-Leistungs-Tipp im Heckenschere-Test. Auch die restlichen Heckenscheren überzeugten die Tester: Für zwei Heckenscheren gab es die Note "sehr gut", fünfmal vergaben die Tester ein "gut", die restlichen vier Heckenscheren wurden als "ausreichend" bewertet.

  • Stihl und Dolmar überzeugen auch an langen Hecken und bei starkem Rückschnitt
  • Heckenscheren von Al-Ko, Black & Decker und Plantiflor trennen Geäst teils nicht sauber ab
  • Bei Wolf Garten und Gardena kann die Antriebseinheit gedreht werden
  • Die Dolmar-Heckenschere punktet mit cleveren Schaltern 
 
 
 

Viele schlecht führbare Heckescheren im Test

Gartenbesitzer kennen das: Mit der Länge der Hecke nimmt die Dankbarkeit für eine leicht führbare Heckenschere zu! Denn selbst leichte Maschinen liegen vor allem an langen und hohen Hecken schnell bleischwer in der Hand, wenn man dauerhaft gegen den Schwerpunkt der Maschine arbeiten muss – das haben auch einige Heckenscheren im Test zum Handicap.

Heckenscheren unter 100 Euro Kaufpreis schnitten im praktischen nicht einmal deutlich schlechter ab als teurere Heckenscheren, sondern waren eher unpraktischer zu handhaben. Typisch in dieser Preisklasse ist ein in T-Form gestalteter zweiter Betätigungsgriff vorn am Schneidwerk. Dieser Griff erlaubt zwar eine sichere Führung auf der Heckenkrone, erschwert jedoch die Arbeit beim seitlichen Schnitt an der Heckenflanke. Nachteil bei vielen Heckenscheren im Test: Obwohl für die sichere Nutzung einer elektrischen Heckenschere wichtig, ist bei vielen der getesteten Heckenscheren die Führung des Stromkabels schlecht gelöst.

Video: Akku-Heckenschere-Test

 

Auch interessant für Sie? Den Akku-Heckenschere-Test finden Sie hier >>

Wie wurde getestet?

  • Bedienungsanleitung: Verständlichkeit und Lesbarkeit wurden bewertet. Sind praktische Tipps für die Heckenpflege enthalten?
  • Zugentlastung: Mit ihrer Hilfe wird die Steckverbindung zum Stromkabel gesichert: Können auch dickere Outdoor-Verlängerungsleitungen verwendet werden? Hält die Sicherung oder löst sie sich?
  • Ergonomie: Sind waagerechte Schnitte an der Heckenflanke und senkrechte Schnitte auf der Heckenkrone ohne Verrenkungen oder große Kraftanstrengung möglich?
  • Lautstärke: Heckenscheren sind so laut, dass man einen Gehörschutz tragen sollte, die konkrete Lärmbelastung haben wir bewertet.
  • Dübelhecke: Um neutral vergleichbare Ergebnisse zu erhalten, haben wir jeweils gleich gestaltete künstliche Hecken aus langen Dübeln gebaut, die sich am Messerabstand der jeweiligen Maschine orientierten. Der Vorschub wurde per Druckluft mit gleicher Kraft vorgenommen. Schnittqualität und -geschwindigkeit gingen in unsere Wertung ein.
  • Vibrationen: Alle Heckenscheren erzeugen Vibrationen durch das Schneidwerk, diese haben wir gemessen und bewertet.
  • Sicherheit: Ein Check der Elektrik und Mechanik durch den TÜV Rheinland rundete das Testprogramm ab.

Aktuellen Heckenschere-Test herunterladen

Die Tabelle mit allen detaillierten Prüf-Ergebnissen zum aktuellen Heckenschere-Test 05/2010 finden Sie hier als Download >>

Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.