history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Test & Technik
ANZEIGE
Sechs Profi-Tipps für Holz
Sechs Profi-Tipps für HolzSechs Profi-Tipps für Holz »

ANZEIGE

Schubkarre Test

redakteur
LupeSchubkarre Test
Diese Marken haben wir getestet:
  • Bauhaus
  • Capito
  • Garden-Views (Keter)
  • Haemmerlin, Hecht
  • Lifetime Garden
  • Mefro
  • Stabilo
  • Westfalia, Wolf Garten

Mit einer Schubkarre lassen sich Schutt, Laub und andere Lasten einfach transportieren. Die Karren, die mit zwei Griffen auf einem Rad (oder manchmal auch zwei Rädern) balanciert werden, zeigten in unserem Test deutliche Unterschiede in Ergonomie und Stabilität. Bei einigen Modellen hatten die Tester schon am Eigengewicht der Schubkarren schwer zu schleppen.

Getestet haben wir neun Schubkarren und vier Gartenwagen von 14 bis 130 Euro. Der Praxistest wurde in den Laboren der Versuchs- und Prüfanstalt (VPA) Remscheid und einem Garten in Hanglage durchgeführt. Die Modelle der Marken Bauhaus, Capito, Garden-Views (Keter), Haemmerlin, Hecht, Lifetime Garden, Mefro, Stabilo, Westfalia und Wolf Garten wurden zudem über Unebenheiten, Stufen und Hanglage gefahren, um die Stabilität und den Fahrkomfort zu testen. Die Gartenwagen konnten im Test nicht überzeugen – aber auch bei den Schubkarren gab es Modelle, die stark schwächelten. Das Ergebnis: Fünf Karren bekamen die Note "gut", vier Modelle wurden von den Testern mit "befriedigend" augezeichnet und vier Mal wurde die Note "mangelhaft" vergeben.  

  • Capito und Bauhaus lassen sich angenehm ausgewogen schieben
  • Schwammiges Fahrgefühl bei der Schubkarre von Haemmerlin
  • Der Gartenwagen von Westfalia lässt sich extrem leicht beladen, sogar mit Sand und Erde
  • Die Karre von Hecht zeigte schon nach kurzer Zeit Materialermüdung

Für schwere und sperrige Güter ist die Sackkarre ein praktisches sowie kraftsparendes Transportmittel

mehr 

Im Vergleich zu den Schubkarren schnitten die Gartenwagen um einiges schlechter ab. Sie sind weder stabil noch praktisch, um mit den klassischen Schubkarren ernsthaft zu konkurrieren. Trotzdem gibt es auch unter den Schubkarren Modelle mit Schrottwert. Man sollte mindestens 90 Euro für den Kauf einrechnen, wenn man sich eine gute Schubkarre anschaffen möchte. Kauftipp: Eine Schubkarre sollte sich vor allem ausgewogen fahren lassen. Deshalb drehen Sie doch einfach mal eine Proberunde im Handel und testen, wie sich das Modell fährt.

Wie wurde getestet?

  • Fahrtests: Wie verhält sich die Karre bei Kurven, auf unebenem Gelände, an Treppen und bei einem Gefälle? Um die Ergonomie zu prüfen, wurden die Karren mit 100 Kilogramm (oder Nennlast, falls darunter) beladen und von mehreren Testpersonen über einen Parcours bewegt. 
  • Hebekraft: Mit einer Waage haben wir ermittelt, welchen Teil des Gewichts der Anwender bei 100 Kilogramm Ladung heben muss.
  • Kipptest: Auf einer 10 Grad geneigten Fläche sollte die leicht beladene Karre sicher stehen. Dafür wurden die Schubkarren in den Laboren der VPA auf eine spezielle Vorrichtung gestellt.
  • Auskippen: Wie einfach lässt sich Sand aus der Karre kippen? 

Aktuellen Schubkarre Test herunterladen

Die Tabelle mit den detaillierten Einzel-Ergebnisse zum aktuellen Schubkarre Test 04/2012 finden Sie hier als Download >>

Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.