history back
ANZEIGE
Mehr Artikel zum Thema
Test & Technik
ANZEIGE
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE

Schlauchwagen-Test

redakteur
LupeSchlauchwagen-Test
Diese Marken haben wir getestet:
  • Alba Krapf
  • Dema
  • Kärcher
  • Gardena
  • Rehau
  • Sirocco
  • Wingart (Hellweg)

Schlauchwagen sorgen für eine ordentliche Unterbringung des Gartenschlauchs – idealerweise soll er im Handumdrehen verfügbar sein. Doch beim Auf- und Abrollen zeigt sich die mangelnde Stabilität vieler Schlauchwagen im Test. Gut gefiel unseren Testern von der Versuchs- und Prüfanstalt Remscheid: Der Wasserfluss wird durch die Schlauchwagen kaum behindert.

 

Standfeste Schlauchwagen für einen größeren Garten kosten mit Wasserschlauch ab rund 200 Euro – die kleineren Schlauchwagen im Test sind ab rund 50 Euro zu haben. Diese Zwei-Klassen-Gesellschaft zeigt sich auch in der Ausstattung: Die teuren Schlauchwagen überzeugen als massive Metall-Modelle mit bis zu 100 Meter Gartenschlauch auch in Punkto Mechanik und Dauerhaftigkeit – 20 Kilogramm Gesamtgewicht stehen hingegen auf der Malus-Seite. Insgesamt vergaben die Tester 2x ein "sehr gut", 3x "gut" und die restlichen 6 Schlauchwagen aller Hersteller (Alba Krapf, Dema, Gardena, Kärcher, Rehau, Sirocco, Wingart (Hellweg)) zeigten im Test "befriedigende" Leistungen.

  • Aufgrund der leichten Bauart kippen viele Wagen schon beim Abrollen der ersten Meter Schlauch um
  • Die Fahreigenschaften der kleinen Schlauchwagen erwiesen sich oft als nicht sehr überzeugend
  • Bei Dema und dem preiswerten Kärcher-Modell wurde am Schlauch gespart
  • Den Holpertest überstanden alle Testkandidaten schadlos

Schlauchwagen erleichtern die Gartenbewässerung

Der Schlauchwagen dient als mobiler Aufbewahrungort für den Gartenschlauch. Aufgerollt braucht der Schlauch nur wenig Platz und kann mit dem Wagen bequem zu verschiedenen Wasserzapfstellen im Garten transportiert werden. Dank der Rollen ist der Schlauchwagen komfortabler zu nutzen als eine Schlauchtrommel, die in kleinen Gärten (im Vorgarten oder auf Dachterrasse und Balkon) aber meist ausreicht. Der Gartenschlauch wird mittels Schlauchkupplung angeschlossen. Auch der Anschluss vom Schlauchwagen an den Garten-Wasserhahn erfolgt über das bekannte Steckkupplungssystem.

Dieser Schlauchwagen von Gardena ist gut durchdacht: robust, ergonomisch und wendig, das haben wir selbst ausprobiert

mehr 

Wie wurde getestet?

  • Schlauchwagen TestErgonomie: Die kleinen Modelle sind zwar leicht zu ziehen, doch fallen sie beim Hantieren schnell um. Oft ist der Zugbügel für größere Anwender zu kurz.
  • Durchlaufprüfung: Behindert der Schlauchwagen die Durchlaufmenge?
  • Fahrprüfung: Auf unebenem Rasen holpern die leichteren Modelle etwas, größere Modelle sind hier laufruhiger. Unsere Belastungstests auf Treppen ergaben keine Schwächen.
  • Dichtheitsprüfung: Bei üblichem Wasserdruck waren bis auf das Modell von Wingart (Hellweg) alle Verbindungen dicht.
  • Kennzeichnungen: Bei fünf Schlauchwagen war der Hersteller am Produkt nicht erkennbar – ein klarer Normenverstoß.
  • Erstmontage: Auch Schlauchwagen müssen meist zunächst montiert werden. Das ist nicht schwer, dauert aber schnell mal eine halbe Stunde – zumal, wenn aufgrund einer fehlenden Anleitung dabei Irrtümer unterlaufen.
  • Schlauch: Modelle aus dem Baumarkt werden meist mit Schlauch geliefert – bei zwei Produkten fiel allerdings dessen geringe Qualität auf.

Aktuellen Schlauchwagen-Test herunterladen

Die Tabelle mit den detaillierten Einzel-Ergebnisse zum aktuellen Schlauchwagen Test 08/2015 finden Sie hier als Download >>

Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.