history back
ANZEIGE
Perfektes Trinkwasser mit BWT (Anzeige)
Perfektes TrinkwasserHygiene im Handumdrehen »
Mehr Artikel zum Thema
Test & Technik
ANZEIGE
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE
Zu den Kommentaren (0)

Laubsauger von Husqvarna

redakteur

 sehr gutLaubsauger sind umstrittene Gartengeräte: Sie sind laut und – so das Vorurteil – verteilen den „Dreck“ mehr, als dass sie ihn beseitigen. Das Gegenteil beweist der Laubsauger 125 BVx von Husqvarna, den wir selbst ausprobiert haben.

Laubsauger

Auf unebenen Untergründen wie z. B. Kies oder zwischen Sträuchern gibt es zu einem kraftvollen Laubsauger kaum eine Alternative – denn gerade dort ist die Arbeit mit dem Laubbesen mühsam und zeitaufwendig. Das Blasgerät 125 BVx von Husqvarna (rund 380 Euro) ist nicht nur Laubbläser, sondern dank mitgeliefertem Vakuum-Kit auch effektiver Laubsauger. Auf der Turbine montierte Mulchmesser zerkleinern dabei das aufgesaugte Laub und steigern so die Laubfangleistung.

Für den Umbau vom Laubbläser zum Laubsauger (ein Saugrohr wird am Lufteinlass montiert, der Fangsack wird anstelle des Blasrohrs montiert) ist nur ein Schraubendreher erforderlich. Der 2-Takt-Motor mit 28 ccm lässt sich dank Smart-Start leicht anwerfen. Mit knapp 4,5 kg Gewicht ist das Gerät gut zu handhaben. Für den 2-in1-Laubsauger werden rund 380 Euro fällig.

selbst ausprobiert: Laubsauger von Husqvarna

Laubsauger

Zu Reinigungszwecken lässt sich das Gehäuse über der Gebläseeinheit am Husqvarna-Laubsauger leicht öffnen.

Wichtiger Praxistipp: Bei Arbeiten mit dem Laubsauger unbedingt Schutzbrille und Gehörschutz tragen! Denn auch das Husqvarna-Modell ist mit einem Schallleistungspegel von 96 Dezibel nicht gerade ein Leisetreter.

Hersteller: Husqvarna

 
×
Warum möchten Sie diesen Beitrag melden?
Danke für Ihre Nachricht. Wir werden den Beitrag prüfen und ggf. löschen.
Schließen
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.