history back
ANZEIGE
Perfektes Trinkwasser mit BWT (Anzeige)
Perfektes TrinkwasserHygiene im Handumdrehen »
Mehr Artikel zum Thema
Test & Technik
ANZEIGE
Wandgestaltung (Anzeige)
WandgestaltungNeue Atmosphäre ins Haus holen »
ANZEIGE

Holzspalter-Test

redakteur
LupeHolzspalter im Praxistest
Diese Marken haben wir getestet:
  • Al-Ko
  • CMI (Obi)
  • Güde
  • Lumag
  • Scheppach

Holzspalter sind eine bequeme Alternative zur Spaltaxt – doch reichen Geräte, die nur mit 230-Volt-Haushaltsstrom betrieben werden? Wir haben vier vertikal und vier horizontal arbeitende Holzpalter verglichen. Für unseren Holzspalter-Test haben wir einen Hänger voll Eichen- und Birkenholz in verschiedenen Längen gespalten. Alle Holzspalter im Test konnten frisch gefällte Stammware problemlos in Scheite spalten.

Diesmal teilte sich das Testfeld der Holzspalter in vier Stehendspalter und vier Liegendspalter auf: In jeder der Rubriken konnten drei Holzspalter ein "gut" im Test erkämpfen. Für je einen Holzspalter reichten die Leistungen im Test nur für ein "ausreichnd" bei den stehenden Holzspaltern und für ein "befriedigend" bei den liegend arbeitenden Holzspaltern.

  • Selbst der kleinste Spalter teilte frisches Hartholz
  • Bei den Angaben zur Spaltkraft nennen viele Hersteller nicht die gemessenen Werte
  • Bei Al-Ko sind die aufwendigsten Montagearbeiten erforderlich, bevor die Arbeit beginnen kann
  • Der Stehendspalter von Scheppach ist auch beim Transport stabil
  • Mit einem breiten Keil trennte der Güde-Spalter vorbildlich 

Kaminholz spalten

Sattes Knacken und Knirschen sind die einzigen wahrnehmbaren Hinweise auf die immensen Kräfte, die auf das Holz einwirken: Mit mehreren Tonnen Schubkraft bewegt sich der Keil einer elektrischen Spaltmaschine langsam in den Eichenstamm. Sanft gleiten die geteilten Stammhälften zur Seite – nach dem Zurückfahren des Keils liegen die Scheite auf dem Druckteller zur Entnahme bereit. Bei dieser großen Kraftenfaltung ist es bitter, dass kein Holzspalter im Test manipulationssicher war: Das bedeutet, dass die Zweihandschaltung als Sicherheitseinrichtung mit eingeklemmten Gegenständen überwunden werden kann. Fast alle getesteten Spalter werden mit einem sogenannten Spaltkreuz geliefert – nach Norm ist dies eigentlich gar nicht zulässig. Dieses Zubehör kann auf den Spaltkeil aufgesetzt werden und soll die Teilung in mehrere Holzscheite bei einem Arbeitsgang ermöglichen. In der Praxis funktioniert das jedoch fast nie.

Wie wurde getestet?

  • Holzspalter-TestSpaltwirkung: Mit in der Länge an den jeweiligen Spalter angepasstem Stammholz haben wir den praktischen Aufwand ermittelt, kamingerechte Stücke zu erhalten.
  • Spaltgeschwindigkeit: Wie schnell schiebt sich der Spaltkeil ins Holz? Dieser Wert beeinflusst das Arbeitstempo ebenso wie die Rücklaufgeschwindigkeit.
  • Spaltdruck: In Messungen haben wir den tatsächlichen Arbeitsdruck mit den in der Anleitung versprochenen Werten verglichen.
  • Abrutschen: Gefahr geht in der Praxis von Stammabschnitten aus, deren Schnittflächen nicht rechtwinklig zum Stamm verlaufen. Vor allem bei Stehendspaltern droht das Holz dann aus dem Arbeitsbereich zu rutschen.
  • Holzspalter-TestManipulierbarkeit: Die getesteten stehenden Modelle sind etwas besser vor einer Überbrückung von Sicherheitseinrichtungen geschützt als die liegenden Modelle. Durch Einklemmen von Gegenständen können die Schalter jedoch bei allen Geräten in Schaltposition fixiert werden.
  • Sicherheit: Der TÜV Rheinland prüfte alle getesteten Geräte in einem Konstruktions-Check auf elektrische und mechanische Sicherheit. Bei allen Geräten wurden Abweichungen zur Norm festgestellt – eine akute Gefahr besteht jedoch nicht.

Weitere Holzspalter-Tests

In unserem letzten Holzspalter-Test im November 2008 zeigten die Spalter durchweg genügend Kraft, um astarmes, frisch geschlagenes Holz zu spalten. Allerdings zeigte sich, dass kurzes Stammstücke oft nicht zuverlässig geteilt werden. Immerhin zwei von acht Holzspaltern im Test errangen ein "gut" – die restlichen sechs Holzspalter bewerteten die Tester noch mit "befriedigend".
Den kompletten Test aus 2008 finden Sie hier als Gratis-Download: sidm-Test 11/2008 >>

Aktuellen Holzspalter-Test herunterladen

Die Tabelle mit allen detaillierten Prüf-Ergebnissen zum aktuellen Holzspalter-Test 01/2015 finden Sie hier als Download >>

Hersteller: AL-KO | CMI (Obi) | Güde | Lumag | Scheppach
Kommentare
Kommentar hinzufügen
Anmelden oder Registrieren um Kommentare zu schreiben.