Terrassenverlängerung

Wir haben uns für einen Steingarten mit Winterfesten Blumen und einer Terassenverlängerung entschieden. Zumal unser Garten klein aber fein ist.

Hier meine Beschreibung:

Aus alten Blumensteinen habe ich drei Sockel ( je drei Steine übereinander ausgerichtet) für den Querbalken gesetzt. Diese Pflanzkübel habe ich mit Fertigbeton gefüllt und die Halterungen einbetoniert. Eine Querlatte habe ich gegenüber an die alte Terrasse angedübelt.

Nun konnte ich die Streben für die Späteren Terrassendielen aufschrauben.

Die Terrassendielen habe ich von einem Bekannten geschenkt bekommen. Diese habe ich mit einem Dampfstrahler bearbeitet und konnte sie anschließend mit Holzschutz behandeln.

Die Umrandung habe ich ebenfalls aus den Dielenbrettern gefertigt. Hier habe ich eine Unterstellmöglichkeit für Blumenerde, Eimer und Gartenutensilien eingebaut.

Anschließend wurde im unteren Teil des Gartens eine Mischung von Weißen und Terracottafarbenden Steinen um die Pflanzen herum aufgebracht.

Somit war die Terrassenverlängerung fertig. Die Solarleuchten bringen am Abend ein romantisches Flair auf die Terrasse.

Übrigens: Den Rosenbogen hatte ich bei ''Selbst ist der Mann-Weihnachtsrätsel'' gewonnen. Hier habe ich ein Lichternetz übergelegt um ein schönes Ambiente bei Dunkelheit zu erzeugen.

Das teuerste an dieser ganzen Arbeit waren die Edelstahlschrauben für die Terrassendielen.

Ich denke diese Arbeit ist mir gut gelungen und wir haben viel Platz für Feierlichkeiten und Grillabende.

Kärcher Fenstersauger
UVP: EUR 62,50
Preis: EUR 59,97 Prime-Versand
Sie sparen: 2,53 EUR (4%)
Makita Radiolampe
UVP: EUR 117,81
Preis: EUR 44,85 Prime-Versand
Sie sparen: 72,96 EUR (62%)
Couchtisch
 
Preis: EUR 59,95
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.