Fußleisten Teppichrandleisten verlegen

Wie Sie Teppichfliesen verlegen sollen, erklärt meist auch eine Packungsbeilage. Zugegeben: Die Verlegeanleitungen der Hersteller werden immer besser – das merken wir auch in unseren Tests. Doch bei der Montage der Sockelleiste gibt es ein paar Punkte zu beachten. Diese Anleitung erklärt Ihnen beides – Teppichfliesen und Fußleisten verlegen – Schritt für Schritt. Einfacher geht’s kaum: Teppichfliesen, die sich fast komplett lose auslegen lassen und kreative Muster erlauben. Die Fußleisten aus Aluminium verbirgt zudem die Kabel Ihrer HiFi-Anlage.

Die Teppichfliesen sind schnell verlegt – einzig das Ausrichten der ersten geraden Reihe erfordert etwas Mühe. Denn die Wände eines Raumes verlaufen nur in Ausnahmefällen exakt rechtwinklig zueinander. Daher gilt es – ähnlich wie beim klassischen Fliesenlegen – hier zunächst zwei Richtlinien anzuzeichnen, ein Linienlaser erleichtert diese Aufgabe enorm.

Sockelleiste festschrauben

 

Teppich-Randleiste montieren

Kettellleisten gab es zu den Teppichfliesen nicht. Einfache Teppichleisten aus dem Baumarkt wollte der Bauherr auch nicht haben. Holz-Fußleisten müssen regelmäßig gestrichen werden und passten auch vom Design nicht richtig zum Bodenbelag aus Teppichfliesen. Eine gute Alternative waren diese Fußleisten aus Aluminium, die im Inneren einen Kabelkanal für Lautsprecher- oder Antennenkabel verstecken. Wie Sie die Alu-Fußleisten verlegen, zeigt die Anleitung oben Schritt für Schritt. Als Alternative gibt es natürlich immer noch die Option der Klick-Fußleiste mit Holzdekor, deren Verlegung das Video zeigt:

 

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Copyright 2018 selbst.de. All rights reserved.