Teakholz pflegen

Egal ob die Bank den Winter eingelagert im Keller verbringen konnte oder die kalten und nassen Tage ungeschützt im Freien verbringen musste – zum Start der neuen Gartensaison steht ihre Pflege auf dem Programm. Denn Regen, Schnee, Frost und UV-Einstrahlung setzen selbst strapazierfähigem Teakholz zu. Vergraute und verwitterte Oberflächen sind die Folge. Diese Anleitung zeigt Schritt für Schritt wie Sie verwitterte Gartenmöbel aus Teakholz pflegen und vergrautem Teakholz wieder den alten Holz-Farbton zurückgeben.

Sind Hölzer im Außenbereich einer dauerhaften Sonneneinstrahlung ausgesetzt, zersetzt sich Lignin, das dem Holz seine Farbe verleiht. Es löst sich aus der obersten Schicht des Holzes und wird vom Regen ausgewaschen. Als Folge entsteht eine silber-graue Patina. Teakholz-Entgrauer (z. B. von Bondex) wirkt dieser Vergrauung entgegen und gibt dem Holz seinen ursprünglichen Farbton zurück. Der wirksame Reiniger eignet sich nicht nur für Teak, sondern entgraut alle Harthölzer im Außenbereich. Wie Sie Teakholz pflegen, zeigt die Anleitung Schritt für Schritt.

 

Gartenmöbel günstig reinigen

In den letzten Jahren sind die Absatzzahlen von Teakholz-Gartenmöbeln deutlich angestiegen. Dies ist ein Grund für Hersteller von Lasuren und Ölen, spezielle, oft kostspielige Reinigungsmittel für dieses Mobiliar anzubieten. Dabei ist die effektivste und zugleich preiswerteste Möglichkeit der Reinigung ein altes Hausmittel: Mit Schmierseife, warmem Wasser und einer Wurzelbürste entfernen Sie schonend Schmutz und abgestorbene Holzfasern. Zugleich wirkt Schmierseife rückfettend.

Noch ein Tipp: Reparaturen an Gartenmöbel sollten Sie gleich zu Saisonende durchführen. In den Herbst- und Wintermonaten haben Sie genügend Zeit, die Arbeiten durchzuführen und zum Saisonstart im nächsten Jahr sind Ihre Gartenmöbel sofort wieder einsatzbereit!

 

selbst ausprobiert: Teakholz-Pflege von Osmo

Geölte oder naturbelassene Massivholzmöbel sind im Garten harten Belastungen ausgesetzt: Regen, Sonne, ja sogar Frost müssen sie weitgehend unbeschadet überstehen. Spurlos gehen diese Naturgewalten jedoch nicht am Holz vorbei. Selbst ausgesprochen witterungsbeständige Teakholzmöbel veralgen und werden grau. Selbst wenn der silbergraue Look durchaus Anhänger hat, ohne gründliche Reinigung kommen auch diese Möbel nicht aus.

Von Osmo gibt es ein Gartenmöbel-Pflegeset, bestehend aus 500 ml Kraftgel, 400 ml Hartholz-Sprühöl (unpigmentiert), Schleifvlies, Wurzelbürste und Flachpinsel. Das Holz-Entgrauer-Kraft-Gel macht nach der Einwirkzeit und mechanischer Nachbehandlung mit der Wurzelbürste einen sehr guten Eindruck. Die silbergraue Optik der Gartenmöbel bleibt auch nach der Kraft-Kur erhalten. Wer also keinen natürlichen, sattbraunen Holzton mag, kann auf das Ölen verzichten. Ein Preisvergleich des Pflegesets lohnt sich jedoch: Das Set wird im Internet zwischen 15 und 30 Euro angeboten.

Einfach
25 - 100 €
1-2 Tage
1
Checkliste Werkzeug

Quelle: selbst ist der Mann

Beliebte Inhalte & Beiträge
Heimwerkers Bierkiste
 
Preis: EUR 17,99
Das Hornbach Projekt-Buch
 
Preis: EUR 24,99 Prime-Versand
Heimwerker Pantoffeln
 
Preis: EUR 29,90 Prime-Versand
Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.