Tapeten

Tapete

Tapeten sind ein vielseitiger Wandbelag. Eine Tapete verbindet wie kaum ein anderer Wandbelag Behaglichkeit und Wärme mit der Ausdrucksmöglichkeit der Persönlichkeit des Bewohners. Ob uni-farben, mit Muster oder Prägung oder als vollflächiges Wandbild erlauben Tapeten, dass jeder seine Wohnung nach „seinem Geschmack“ gestalten kann – und das ab einem sehr günstigen Preis!

Welche Gestaltungsmöglichkeiten die Tapete bietet, zeigen die jährlichen Leistungsschauen der Tapetenhersteller: Auf Messen zeigen Sie die neuesten Tapeten-Trends und motivieren den Wohnungseigentümer, mal wieder was neues an die Wand zu bringen.

Tapezieren
 

Fototapete

Bei Fototapete denken viele an Schwarzwald und röhrenden Hirsch: Die Zeiten sind vorbei!

Tapezieren
 

Schlafzimmer-Ideen: Gestalten mit Tapeten

Wie Sie Ihr Schlafzimmer mit Tapeten gestalten, erfahren Sie in den folgenden Anleitungen

Tapezieren
 

Wandtattoo

Das Wandtattoo ist die schnellste Art, seinem Zuhause einen neuen Look zu verpassen

Tapezieren
 

Tapezieren: Papiertapete mit Bordüre

Wir zeigen, wie Sie mit Papiertapeten tapezieren und eine passende Bordüre anbringen

 

Tapeten kaufen

Tapeten erhält man im Baumarkt wie im Fachhandel – mittlerweile sogar beim Discounter und im Internet. Markentapeten sind zum Teil deutlich teurer als Billigware vom Wühltisch, aber der Preisunterschied wird verständlich, wenn man sich ansieht, wie aufwendig Markenhersteller ihre Tapeten fabrizieren.

Papiertapeten werden meist im Tiefdruckverfahren hergestellt: Rotierende Stahlwalzen drucken das Muster auf die Tapete (wie beim Zeitschriftendruck), eine zweite Walze kann zusätzlich eine Struktur prägen. Dieses Herstellungsverfahren taugt für große Mengen und ist günstig.

 

Tapete – der Deutschen Liebling

Seit der Nachkriegszeit sind die Deutschen ganz verrückt auf Tapeten – besonders beliebt ist die Raufasertapete (nach Verkaufszahlen), die leicht zu verarbeitende Vliesfasertapete holt deutlich auf.
Anders sieht die Verbreitung von Tapeten im Ausland aus: In warmen Ländern, die traditionell Kalkputz-Wände (zur Regulierung der Raumluftfeuchte) bauen, sind Tapeten kaum verbreitet. Auch bei den Amerikanern, die überwiegend in Holzhäusern (Timberframe) mit Gipskarton-Auskleidung wohnen, fristet die Tapete ein Nischen-Dasein. Tapeten werden in USA meist vorgekleistert im Handel angeboten und sind recht teuer. Wie zur Entstehungszeit des papierernen Wandschmucks werden Tapeten in Übersee nur in kleinen Räumen, die eine besondere Repräsentationsfunktion haben, wie dem Esszimmer eingesetzt.

Zurück zum Themenschwerpunkt Tapeten >>

Fotos: Rasch

Quelle: selbst ist der Mann

Copyright 2017 selbst.de. All rights reserved.